Frage von Canadabueffel, 21

Ich habe, weiß noch nicht mal wo für 35,99 € eingekauft. Jetzt bekomme ich eine Pfändung über eine dubiose Abrechnung und plötzlich 259,09 € zu bezahlen?

Ich weiß noch nicht mal was ich gekauft habe, noch habe ich irgend eine Rechnung vorliegen. Angeblich wurde mir am 24.05.2016 ein VB zugestellt worden, ich habe keinen bekommen und ich bin nicht bereit diese Beträge zu bezahlen.

Antwort
von Nightlover70, 5

Es wäre gut zu wissen was Du denn jetzt tatsächlich bekommen hast.

Eine Pfändung wäre ja dann von einem Gerichtsvollzieher. Da steht ja dann drin wer was haben möchte. Außerdem müsste es dazu dann ja einen Titel vom Gericht geben.

Antwort
von Turbomann, 11

Also du bekommst doch nicht von heute auf Morgen eine Pfändung, da muss doch vorher schon was abgelaufen sein.

Kaufst du so viel ein wenn du nicht mal weist, wo?

Auf dem Formular der Pfändung muss doch stehen, von wem die kommt.

Die anderen User haben dir geschrieben was du schnellstens tun musst.

Antwort
von MonikaDodo, 21

Wahrscheinlich ein Fake!!! Passiert häufig! Lass dir schriftlich das genaue Rechnungsdatum mit der Firma und Artikel zusenden! Darauf hast du Anspruch! Das Schreiben mit Einschreiben Rückschein versenden. Hast du nur eine Email bekommen...
Obiges zurückschreiben und Mail speichern bzw. ausdrucken!

Antwort
von Axeon, 11

Da muss ganz schnell was gemacht werden.

Antwort
von secondwayne, 21

Dann solltest du dem unbedingt widersprechen und rechtliche Schritte Ankündigung. Lass dir einen Nachweis über einen angeblichen Vertrag schicken. Hier findest du ein Muster: http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/kostenlose-musterbriefe/

LG

Kommentar von secondwayne ,

Bzw. einer falschen Rechnung widerpsrechen. Findest du auch unter dem Link.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten