Frage von Amago, 58

Ich habe vor Physik zu studieren, frage mich aber immer was ich dann machen soll auch bezüglich meiner Interesse an Physik?

Hey Leute,

ich bin ziemlich interessiert an Physik, schaue relativ oft irgendwelche Dokus im Internet, hauptsächlich über Quatenphysik und Astronomie. Und ich finde es auch wirklich faszinierend was so alles passiert, wie die Sonne funktioniert etc...

Ich habe mein Realschulabschluss(1,7) gemacht und bin jetzt weiter auf das Gymnasium gegangen, damit ich mein Abi bekomme und dann auch Physik studieren kann.

Auf jeden Fall ist mein Problem, dass mein Hauptinteresse in der Forschung liegt. Ich will daran arbeiten, Visionen für die Zukunft zu verwirklichen.

Zu anderen Planeten bzw. vllt auch die Technologie für die Reise zu anderen Sternen zu entwickeln. Kernfusion auf der Erde zu verwirklichen und allgemein so "Zukunftszeug".

Also ich möchte jetzt nicht unbedingt der Architekt aus meinem Kaff werden...

Mein Problem ist nur, wie soll ich das verwirklichen?! Wenn wir davon ausgehen, dass ich in paar Jahren mein Studium fertig habe, wie soll ich dann an besten schnell einen Job finden, den ich wirklich machen will?

Gibt es denn Institute die Physiker, die bis jetzt nichts erreicht haben außer ihr Studium abzuschließen, irgendwie in der Forschung zu beschäftigen?!

Oder anders gesagt, wo hätte ich mit meinen Ziel eine realistische Chance, nach dem Studium ein Job zu bekommen?! Auch im Ausland!?

Ich meine, ich kann mich ja nicht in paar Jahren unmittelbar nach meinem Studium bei der NASA oder so bewerben und werde sofort angenommen.

Oder wie haben Physiker der damaligen Zeit parallel zu ihren Forschungen ihr Geld verdient!? (Newton, Plank, etc..) Einstein war ja z.B. im Patentamt..

Ich meine, ich würde es allein aus meinem Interesse daran studieren mir dann einfach "privat" darüber Gedanken machen.

Aber ich muss ja trotzdem von irgendwas leben, außerdem würde es ein Anstellung an großen Einrichtungen um einiges erleichtern...

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von trudylein, 22

Wenn du Physik studieren willst, dann fang einfach mit dem Studium an. Der Rest (Forschungskarriere, etc.) ergibt sich quasi von selbst - die entsprechenden Kontakte und Informationen erhält man im Studium. Außerdem macht es nicht viel Sinn, sich jetzt schon nach Möglichkeiten für die Zeit nach dem Studium umzusehen, weil du bis dahin recht wahrscheinlich neue Interessen innerhalb der Physik entwickeln wirst (vielleicht findest du ja plötzlich Halbleiter ganz toll und nicht mehr nur "fliegende Planeten").

Sonst kann ich mich den Vorrednern nur anschließen: Physiker sind breit einsetzbar und man findet schon einen guten Job. 

Antwort
von Yingfei, 28

Wenn du forschen willst, machst du nachdem Studium (Master) noch eine Promotion (Doktorarbeit). Wenn du dann da glänzen kannst, findest du sicherlich einen guten Job ob nun Forschung oder Wirtschaft. Die Forschung ist
generell derzeit nicht so gut bezahlt, wie ein Job in der Wirtschaft. Beides hat aber Vor- und Nachteile.
Mach dir bewusst, dass das Studium nicht einfach ist und eine Promotion auch nicht. Es ist eine Entbehrungsreiche und Arbeitsintensive Zeit. Viel Erfolg!

Antwort
von koebesbloomi, 36

Ich denke schon, dass wenn du dein Studium mit einem 1-komma-schnitt absolvierst, du recht gute Chancen hast als Physiker eingestellt zu werden. Egal ob NASA oder am CERN in der Schweiz. Physikwissenschaft besteht ja nunmal größtenteils aus "Future stuff" also wirst du da auch bestimmt was aus deinem Interessegebiet finden und damit auch relativ gut Geld verdienen (wenn du gut bist).

Antwort
von sirwetbread, 25

Ich habe es mir auch mal überlegt gehe noch in die 11.Klasse habe mich zum thema physik studium informiert dabei auch berufe gesehen und hab herausgefunden dass man mit einem physikstudium flexibel eingesetzt werden kann viele firmen suchen solche leute die in der produktion arbeiten können,man kann sogar als physiker in einer bank arbeiten,also man muss net unbedingt lehrer oder forscher werden 

Antwort
von Gilbert56, 31

Du bist dir klar darüber, dass ein Physikstudium zum großen Teil aus höherer Mathematik besteht? Es ist fast nur Mathematik. Alles wird höchst kompliziert berechnet, da gehts nicht um fliegende Planeten, Licht und Bewegungen wie in Dokus und Zeitschriften.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community