Frage von DannyHorn22, 45

Ich habe vor mir einen Pc zusammen zu stellen und frage mich ob das alles passt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bounty1979, Community-Experte für Hardware & PC, 28

Der CPU-Kühler (161mm) passt nicht ins Gehäuse (max 157mm). Für eine nicht übertaktbare CPU reicht aber ein EKL Ben Nevis völlig aus, oder wenn man es gut meint, auf jeden Fall ein EKL Brocken ECO.

Das Netzteil ist nicht so hochwertig, ich empfehle ein Super Flower Golden Green 450W.

Ich würde eher auf nen i5 6600K setzen und das System Overclocking-fähig machen, als noch auf nen Haswell i7 zu setzen, zumindest für Gaming. Wenn du auch viel rendern willst, passt das aber schon mit dem i7-4790.

Kommentar von DannyHorn22 ,

War es nicht so dass, das Super Flower Golden Green Netzteil ziemlich laut sei? Außerdem bräuchte ich doch ein neues Mainbord wenn ich den i5 6600K nehme, da dieser ja ein 1151 Sockel benötigt.

Und schonmal danke. Das war mir jetzt schon eine große Hilfe. ^^

Kommentar von Bounty1979 ,

Kann ich ja nicht wissen, dass du schon ein Mainboard hast. ; )

Wenn man nach den Bewertungen geht, scheint es bei machen Leuten tatsächlich erhöhte Lüftergeräusche zu geben, das sollte aber eigentlich eher die Ausnahme sein, Super Flower ist eigentlich schon für eine sehr hohe Qualität bekannt.

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 22

Als Prozessor ist ein Xeon 1231v3 billiger bei annähernd gleicher Leistung: http://www.mindfactory.de/product\_info.php/Intel-Xeon-E3-1231v3-4x-3-40GHz-So-1...

Sonst könnte man noch über eine SSD nachdenken.

Edit: Der Kühler passt nicht ins Gehäuse!


Antwort
von Nevermind1992, 21

passen würde es schon, bis auf den CPU-Kühler, den finde ich aber eh ein bisschen übertrieben, da reicht auch ein kleinerer.

jedoch würde ich dir raten: wenn du jetzt
schon einen neuen PC von Grund auf baust und eine nagelneu erscheinende
Grafikkarte nimmst, auch die anderen Komponenten aktueller zu halten. Ein i5 6500 und DDR4-Arbeitsspeicher wären meiner Meinung nach die bessere Wahl. Mit dem i5 sparst du etwas Geld und die Leistung reicht dicke. Und vielleicht reicht das am Prozessor gesparte Geld dann auch für eine kleine SSD fürs Betriebssystem.

Eine Alternative wäre ein Xeon, zum beispiel der hier:
http://www.mindfactory.de/product\_info.php/Intel-Xeon-E3-1240v5-4x-3-50GHz-So-1151-BOX\_1014851.html.
> Leistung und Hyperthreading wie ein i7 nur ohne Grafikchip, und den brauchst du ja nicht mit einer 1070

Musst nur bedenken dass du auch das Mainboard tauschen musst wenn du den Prozessor tauscht






Antwort
von nicdirect, 28

Diesen Pc den du dir zusammen gestellt hast der ist sehr gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community