Frage von jojati01, 30

Ich habe vor, mein Schlagzeug auf den Dachboden zu stellen. Geht es bei höheren Temperaturen kaputt?

Antwort
von DonCredo, 14

Hi! Unser Proberaum ist ein umgebauter Schweinestall, unklimatisiert und im Winter auch schon mal minus und im Sommer manchmal über 30 Grad. Ich hab da mein altes Set fest aufgebaut und kann sagen, dass bisher nichts kaputt gegangen ist - lediglich die Hardware ist inzwischen etwas gammelig. Die Becken nehme ich im Winter immer mit, habe Angst das was reisst wenn die frieren. Aber das hat alles schon einige Jährchen auf dem Buckel und wird auch live nicht mehr gespielt. Ich denke mal, dass Feuchtigkeit das grössere Problem wäre - ideal ist das sicher nicht und es wird nicht besser davon aber wenn es trocken ist, sollte sich da nicht gross was tun. Zumindest meine Erfahrung. Gruss Don

Antwort
von Spezialwidde, 22

Kaputt wirds nicht gerade gehen aber gut isses nicht, die Trommeln verziehen sich.

Antwort
von Harry10, 17

Das Fell verzieht sich mit Sicherheit Und du musst ständig nach stimmen, grade bei den Tom's richtig nervig! Evtl können einige Teile anfangen zu rosten und das Holz wird irgendwie komisch, wenn es oben auch noch feucht ist. Dir Becken könnten ihren Klang ebenfalls verändern, erst recht, wenn du nicht oft spielst. Du könntest zum Schutz eine Decke drüber hängen, wird aber nicht allzu viel bringen.

Kommentar von Harry10 ,

die Becken* sch***Handy ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten