ich habe vor, die Erwerbsfähigkeitsrente zu beantragen. Was für eine Bedeutung hat der medizinische Dienst und was für Untersuchungen muss ich machen lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

idR sichtet die Deutsche Rentenversicherung deine Antragsunterlagen, fordert ggf. noch andere medizinische Unterlagen bei deinen behandelnden Ärzten an.

meistens reicht denen das nicht aus und sie schicken dich zu einem Gutachter. dieser untersucht dich - je nach dem was du halt hast - körperlich, stellt Fragen zu dir persönlich, deinem Arbeitsplatz und welche Einschränkungen du verspürst. der Gutachter bekommt im Vorfeld bereits Infos über dich von der Deutschen Rentenversicherung.

der Gutachter schreibt dann ein Gutachten an die Deutsche Rentenversicherung mit einer Empfehlung für oder gegen die Erwerbsminderungsrente oder evtl. eine teilweise Erwerbsminderung. ich schreibe extra "Empfehlung". die endgültige Entscheidung trifft die Deutsche Rentenversicherung. idR übernehmen sie aber die Empfehlung wie sie vom Gutachter erteilt wird.

von der Untersuchung beim Gutachter kannst du dich nicht "befreien" lassen. wenn du einen Termin hast, dann musst du da auch hin.

solltest du keinen Termin bekommen und die Deutsche Rentenversicherung lehnt direkt ab, weil sie nach Aktenlage entschieden hat (also der Medizinische Dienst), dann kannst du Widerspruch einlegen und auf eine persönliche Vorstellung bei einem Gutachter bestehen. oftmals entspricht Aktenlage eben nicht dem tatsächlichen Stand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EU- Rente kannst du nur beantragen, wenn du die letzten fünf Jahr vor Antragstellung einer versicherungspflichtigen Arbeit nachgegangen bist.

Du stellst den Antrag bei einer Rentenversicherung und die schreiben sich dann an. Wenn sie die Rente nicht direkt verweigern, bekommst du einen Brief, wann du, wo und bei wem einen Untersuchungstermin hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marla80
06.02.2016, 12:44

der medizinische Dienst gibt seine Einschätzung deiner Arbeitsfähigkeit an die RV weiter

0

Du meinst wohl die Erwerbsunfähigkeitsrente ?

Der medizinische Dienst schaut, ob du nicht doch noch was arbeiten kannst und sie anlügst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andrea0566
06.02.2016, 12:40

Wie prüfen die das ?

0

mit den entsprechenden ärztlichen berichten, mußt du beim med. dienst überhaupt keine untersuchung machen.

genügen denen die befunde wird aufgrund der vorhandenen arztberichte entschieden. denn die überprüft ein arzt vom medizinischen dienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annrose66
06.02.2016, 12:45

die überprüfen auch, wie lange du evtl. noch arbeiten kannst. das muß auch angegeben werden, also wie lange bisher gearbeitet worden ist. wieviele stunden am tag sind noch möglich.

0