Frage von Nichtwichtig16, 27

Ich habe vor Antritt des Studiums meine Immatrikulation widerrufen,vorrher aber ein Mietvertrag beim Stud.wohnheim abgeschlossen wird der Vertrag jetzt undgült?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von schleudermaxe, 21

.... nein, denn die Urkunde bleibt eine Urkunde.

Nur, es wurde vereinbart, für wen die Wohnung/das Zimmer ist und da dies nun nicht mehr eingehalten wird, wird eben zu kündigen sein. Viel Glück.

Kommentar von Nichtwichtig16 ,

Danke für die Antwort. Es steht halt in der Mietbedingung, dass nur Studierende als Mieter genommen werden. Also kann ich kündigen?

Kommentar von schleudermaxe ,

... die haben bestimmt eine Warteliste, so meine Erlebnisse, und können deshalb die Vereinbarung sofort aufheben. Viel Glück.

Kommentar von Nichtwichtig16 ,

Ah...okey. Was soll ich denn denen schrieben? Einen Mietaufhebungsvertrag?

Kommentar von anitari ,

Du bittest darum aus dem Vertrag entlassen zu werden, weil Du kein Studierender bist. Ob sich der Vermieter darauf einläßt ist ist die andere Frage. Müssen muß er jedenfalls nicht.

Kommentar von Nichtwichtig16 ,

Danke

Antwort
von anitari, 12

Nein.

Aber evtl. besteht die Möglichkeit das man dich aus dem Mietvertrag entläßt. Geh zum Vermieter und versuch das zu klären.

Antwort
von Rheinflip, 5

Frag den Vermieter, Studentenwerk oder so. Die sind froh um jede Bude, die bei Semesterbeginn noch zu vergeben ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community