Ich habe vor 2 Wochen ALG II beantragt und heute wäre Zahlungstag. Ist heute schon geld auf dem Konto (habe noch keine bestätigung oder irgentwas bekommen)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn deine Unterlagen KOMPLETT waren, kannst du damit rechnen, dass die Bearbeitung 4-6 Wochen dauert.

Wenn du aber dem JobCenter deine Mittellosigkeit belegst (Kontoauszug) kannst du einen Vorschuss beantragen um z.B. deine Miete zahlen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanPK
31.08.2016, 19:33

Meine Unterlagen waren komplett. Also angenommen ich kann mir jetz iwo von jemanden geld borgen um da hin zu fahren (bin auf zug angewiesen) und ihnen einen kontoauszug vorlege bekomm ich garantiert einen vorschuss ? In welcher höhe und wie lange dauert das. Ich bin kurz vorm verhungern hier und hab niemanden weiter an den ich mich richten kann. Das Geld zum hinfahren find ich schon irgentwo. Ich brauch jetz nur ne bestätigung dass wenn ich dahin fahre dass ich wirklich mit bissl geld nach hause fahren kann

lg, Dan

0

Du hast richtig gehört.

Allerdings kann die Bearbeitung bis zu 6 Wochen dauern.

Du kannst morgen ins JC gehen und fragen, ob Dir ein Vorschuss gezahlt werden kann. Nimm Deinen letzten Kontoauszug mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bearbeitungszeit für so einen Antrag kann nach dem Gesetz 3 - 4 Monate betragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du schon nen Bewilligungsbescheid gekriegt? wenn ja könntest du bei der Leistungsstelle n bisschen Druck machen, dass sie entweder sofort anweisen, oder dass sie dir ausnahmnsweise einen Zahlschein ausstellen.

Wenn (noch kein) Bescheid da ist, lässt du dir in der Leistungsstelle eine Bestätigung geben, dass der Antrag gestellt wurde, damit gehst du zum Sozialamt und bittest um Abschlagszahlung (die dann aber in einem Betrag vom Jobceneter wieder zurückgefordert wird). Mach das aber persönlich, am telefon wirst du nur abgewimmelt und hingehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
31.08.2016, 18:09

Dass das telefonisch nicht geht, dürfte einleuchten. Wie will man denn am Telefon seine Mittellosigkeit belegen?

Außerdem könnte da ja sonst wer anrufen.

0

Erstmal musst du deinen Bewilligungsbescheid haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist relativ einfach beantwortet:

Kein Bewilligungsbescheid = kein Geld.

Sobald der Antrag aber durch ist, wird rückwirkend überwiesen. So ein Antrag kann (zumindest bei uns) schon mal so um die 8 Wochen Bearbeitungszeit dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne weiteren Termin wirst du nix bekommen. Der Antrag wird ja erst nach deinem Termin beim Berater zu Ende bearbeitet. Muss ja erst geklärt werden, ob du Anspruch hast und wieviel.....

Überwiesen wird ,wenn möglich zum1. des Monats, bei Wochenende oder Feiertag auch früher, so dass du immer am 1. über das Geld verfügen kannst.

In Notfällen hat das Jobcenter eine Kasse, wo dir ein Kleinbetrag auch bar ausbezahlt werden ann. Ob das vor Klärung des Sachverhaltes möglich ist, weiß ich nicht, hatte nie Jobcenter.

Wie wäre es, wenn du dir einen Job suchst, auch Minijob?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

such dir einen 450 euro job

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainLeviii
31.08.2016, 17:55

Weil sowas ja von heut auf morgen geht. In der Zwischenzeit benötigt er/sie trotzdem Geld für Essen, oder nicht? Außerdem kennst du ja den Hintergrund nicht, wieso diese Person nun ALG 2 bezieht.

1