Frage von krissie334, 131

Ich habe von Gott geträumt?

Vorab möchte ich sagen, dass ich mich nicht mit dem Christentum auskenne und ich kann mich auch nicht mehr so ganz an den Traum erinnern. Also ich habe geträumt, dass ich in einem riesen Saal war mit vielen erwachsenen Menschen, ich bin selber w/14. Da war eine weibliche Person die 2 Bücher in ihrer Hand hielt und diese Frau sagte im sitzen, dass sie uns Geschichten vorliest, indem eine Botschaft hinterlassen wurde, also dass man sozusagen den Sinn dahinter verstehen muss. Wir haben dann einen Film angeschaut und sie hat immer was dazu erzählt. Es sind dann immerwieder einige Personen aufgestanden, diese haben was dazu gesagt und haben sich dann wo anders hingesetzt. Ich war dann dran und war vor einem Art “Sarg“ es hatte auf jeden Fall, die Form eines Sargs und da war ein Kreuz drauf. Ich weiß nicht mehr so ganz wie es ausgeschaut hat aber dann musste ich irgendwas reinlegen und ein anderes Mädchen kam und musste auch irgendwas reinlegen, als ich mich hinsetzten wollte hat ein älterer Mann höflich gesagt:,, Bleib da“. Ich blieb da vorne stehen. Einer sagte dauraufhin :,, Du musst mit der Faust da drauf schlagen“. Es war wie ein großer Diamant, worauf ich schlagen musste. Ich wollte dann mit meiner Faust draufschlagen. Ich hab fast angefangen zu heulen und ein Mann sagte zu seinem Nebensitzer:,, starkes Mädchen“. Ich habe es getan und dann sagte einer:,, Du bist Gott“. Ich wiederholte dies und war dann wach. Als ich wach war hat meine rechte Hand wegetan, obwohl ich linkshänderin bin. Vielleicht könnt ihr mir helfen, was das zu bedeuten hat. PS: Ich bin nicht besonders gläubig.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Andrastor, 48

Das hat gar nichts zu bedeuten. Träume sind Schäume.

Wenn du dich in letzter Zeit mit dem Thema Religion und Gott befasst hast, ist der Traum das Abgas deines Gehirns welches dieses Thema im Schlaf noch bearbeitet hat.

Ansonsten hat das absolut keine Bedeutung.

Dass deine Hand weh getan hat ist allerdings merkwürdig. Während wir träumen können wir uns nicht bewegen (was durchaus seinen Sinn hat), daher kannst du auch nicht mit der Hand irgendwo hin geschlagen haben.

Ich vermute du dürftest vor der Traumphase gegen die Wand geschlagen haben und der Schmerz (der nicht groß genug war dich zu wecken) hat dann zu dem Traum geführt.

Wenn das nicht öfter passiert, würde ich mir keine Sorgen machen.

Kommentar von krissie334 ,

Danke dir für deine Antwort:)

Kommentar von Andrastor ,

gern gescheh, solltest du noch Fragen haben, frag ruhig.

Kommentar von krissie334 ,

Ich habe mich in der letzten Zeit mit Religionen oder ähnliches nicht befasst. Ich danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast. 

Kommentar von Andrastor ,

Kein Thema.

Dann war der Traum wirklich von keinster Bedeutung. Einfach eine typisch chaotische Szene in der Traumsequenz.

Ich hab letztens geträumt einen Pterodactylus zu reiten, war auch interessant aber von keiner Bedeutung.

Kommentar von Andrastor ,

danke für das Sternchen :)

Antwort
von DerBuddha, 16

das kann alles und nichts bedeuten............... von gott kann man nur träumen, in der realität existiert er jedoch nicht und der menschliche geist verarbeitet im traum alles, was den menschen beschäftigt, was er erlebt hat, was er sich "erträumt" usw...... träume sind nichts weiter als ein "zusammenschnitt" von vielen vielen dingen und heraus kommt dann oft ein wirrwarr an fantasie-produktionen............. im schlimmsten fall dann alpträume, im schönsten fall dann träume, die man nie zuende träumen möchte, weil sie einen faszinieren..............:)

jeder, der behauptet, dass ein traum etwas bedeutet und/oder das träume wahr werden können, sollte mal darüber genauer nachdenken, denn sonst müsste es auch alle formen von fantasieprodukten geben, feen, magier, elfen, werwölfe usw. usw. usw........denn diese ganzen dinge werden jede nacht millionenfach erträumt................:)

Kommentar von krissie334 ,

Danke dir :))

Antwort
von BellAnna89, 62

Das ist ja sehr interessant. Schlag die einzelnen Traumsymbole (Kirche, Bücher, Sarg, Diamant...) bei 

traumdeuter.ch 

nach, es ist sicher bedeutungsvoll. Man kann manchmal seine derzeitige Situation besser verstehen, wenn man seine Träume deutet, und es hilft, sich weiterzuentwickeln. Viel Spaß

Kommentar von krissie334 ,

Vielen vielen Dank, für deine Antwort.

Antwort
von IceSpike, 59

Hast du: "Du bist Gott" gesagt oder "Ich bin Gott"

Kommentar von krissie334 ,

Ich bin Gott

Kommentar von IceSpike ,

Dann bist du Gott. Ich würde erstmal als Prophet anfangen danach kannst du sagen du bist gottes Tochter (die feministen werden das lieben) und danach wenn du den Märtyrertod gestorben bist wirst du gottgleich gemacht.

Kommentar von krissie334 ,

Ich glaube und hoffe nicht das mir mein Traum, das sagen wollte.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten