Frage von geolina889, 17

Ich habe vom Chef die Anweisung erhalten das Auto für die Unkrautbeseitigung zu fahren.ich habe keinen Giftschein?

Mein Kollege hat den Giftschein ! Mein Chef behauptet,es sei kein Problem,denn wenn etwas passieren würde,wäre mein Kollege mit Giftschein zur Verantwortung zu ziehen,wenns Auto leck ist und ausläuft,oder bei einem Unfall etwas wegläuft,kann doch der Kollege nichts dafür,sondern ich und ich darf mit dem Gift garnicht umgehen.Jedoch ist dies eine Arbeitsanweisung,da gibt es keine Disskussion.Ich fahre und mein Kollege läuft mit dem Schlauch hinterher

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von elektromeister, 5

Der Fahrzeugführer brauch den ADR - Schein, wenn die Transportierte Menge die so genannte "Zulassungfreigrenze" überschreitet und der Anwender des Pestizids den von Dir beschriebenen Giftschein. (Anwendereignungsnachweis). Soweit ist erst einmal gegen die Anweisung nichts einzuwenden. Bedingung Freigrenze eingehalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community