Frage von kipotio, 254

Ich habe voll Mitleid mit germanischen Ehebrecherinnen. Was meint ihr ist mit denen passiert?

Ich habe gelesen das bei den alten Germanen eine Frau die Ehebruch begangen hat vom Ehemann mit einer Rute nackt durchs Dorf geprügelt und danach verstoßen wurden. Ich hatte richtig Mitleid mit denen als ich das gelesen hab. Aber was haben die armen Frauen danach gemacht. Wie haben sie wieder Kleidung bekommen wenn sie von der Dorfgemeinschaft verstoßen wurden? Wie lange mussten sie nackt bleiben? Glaubt ihr, dass die Frauen geweint haben als man sie durchs Dorf prügelte?

Antwort
von MrHilfestellung, 195

Sie haben wahrscheinlich gar keine Kleidung mehr bekommen. Sind halt gestorben dann alleine.

Ich gehe davon aus, dass sie geweint haben, aber belegen lässt sich nicht.

Kommentar von kipotio ,

Das ist echt schrecklich.

Antwort
von larry2010, 153

dann werden sie eine höhle gesucht haben, in der sie unterkommen könnten oder es im nächsten dorf bzw. besser einer stadt probiert haben.

irgendwelche kleidung werden sie nach dem prügeln schon bekommen haben.

es war schon sinnvoll, das sie ausgezogen wurden, zum einen ging die kleidung eh kaputt zum anderen ging es darum, sie zu dmeütigen und den anderen zu zeigen, warum man es nicht machen sollte.

es ist doch klar, das man in dem moment dann bettelt, schluchzt und so.

aber damals kannte man es nicht anders, von daher finde ich es unsinn, das man sich da so gedanken macht.

Antwort
von BVBDortmund, 65

So genau kann man Deine Frage nicht beantworten, weil es keine schriftlichen Überlieferungen dazu gibt. Ich denke aber, dass germanische Stämme moralische Prinzipien hatten.

Was in 70erFilmen da so gezeigt wurde, ist völliger Humbug, zB " Toll trieben es die alten Germanen".

 

http://assets.cdn.moviepilot.de/files/478bcae8a4f325bd0e11fef868140e60e914231c1f...

Senta Berger wäre besser beraten gewesen, so einen Mist nicht zu drehen.

Antwort
von Schlauerfuchs, 75

Nicht nur die Germanen machten das ,in England wurde z. B. bis weit in 15 JH ,dass wenn wenn ein unverheiratetes Paar Sex hatte und erwischt wurde od  es ein uneheliches Kind gab ,beide Nackt durch das Dorf getrieben .

Bei den alten Germanen hatten Frauen wenig rechte ,so wurden nur sie bestraft ,aber nicht die Männer, die Frauen mussten sich dann wohl als Magd im nächsten Dorf verdingen, aber das war vor 2000 Jahren.

Heute gibt es aber immer noch krasse Länder wie Saudi Arabien,  Afganistan, Iran od das Gebiet der IS da wird eine Frau nach den Ehebruch ermordet ,geköpft ,gesteinigt etc.

Das sind Staaten ,dagegen die Germanen waren damals ein lose Verbund von St Men ohne Staatliche Ordnung ,diese kam erst viel später.

Antwort
von Niugji, 51

Die Frauen sind wahrscheinlich zu irgendwelchen Verwandten gegangen und haben dort Kleidung bekommen. Mit Sicherheit haben sie geweint. Das würden heutige Frauen vermutlich in dieser Situation auch.

Antwort
von voayager, 101

Nun muß man sich nicht gerade darüber Gedanken machen, obFrauen einst weiten, so als wenn das was Sensationelles wäre. Du bedienst so nur deine eigene übermäßige Rührseligkeit. Versuch mal etwas weniger sentimental drauf zu sein.

Antwort
von fzulios, 114

wen ich deine beiden Fragen lese glaube ich wirklich das du dir Sorgen machst wegen irgendwelchen Frauen die vor 2000 Jahren lebten. Ja, ich denke mal das die geweint haben. Was danach passiert ist wei0 ich nicht.

Kommentar von kipotio ,

Ja, ich habe Mitleid mit den Frauen. Ist doch auch wirklich hart was da passiert ist.

Kommentar von fzulios ,

Aber es ist schon etwas komisch wenn sich jemand heutzutage Gedanken macht ob die Frau geweint hat oder ob sie (deine erste Frage) Socken anbehalten durfte weil es kalt war.

Antwort
von Andrastor, 112

Wenn sie aus dem Dorf gejagt wurden und halbwegs klug waren, sind sie in ein anderes Dorf gegangen, wo sie vielleicht keinen Mann mehr gefunden haben (sollten sie keine passenden Ausreden gefunden haben), sich aber zumindest eine neue Existenz aufbauen konnten.

Geweint werden sie sicher haben, aber sie hatten gewusst was auf sie zukam, als sie das Gesetz gebrochen hatten. Da muss man kein Mitleid haben.

Außerdem sind sie eh schon seit Ewigkeiten tot.

Kommentar von kipotio ,

Nur weil sie wussten was auf sie zu kam heißt das noch lange nicht das sie es verdient hätten. Diese Frauen haben sich bestimmt um ihre Männer gekümmert ihnen zu essen gekocht und die Kinder versorgt und dann werden sie nackt durchs Dorf geprügelt. Das ist einfach nur unfair.

Kommentar von Andrastor ,

Aber es ist fair wenn sie mit anderen Männern schlafen, obwohl sie verheiratete sind?

Jede Gesellschaft legt sich ihre eigenen Gesetze aus und zwar so dass sie sie selber als gerecht empfindet. Sprich zu der damaligen Zeit war das durchaus fair.

Hast du heute Mitleid mit einem Mörder der 20 Jahre ins Gefängnis muss? Wahrscheinlich nicht, weil du um die Schwere seines Verbrechens und die Strafe die auf ihn zukommt bescheid weißt.

Übrigens bei den Normannen (Wikingern) war es einem Mann verboten eine Frau ohne ihre Zustimmung zu berühren. Hat er es trotzdem gemacht, konnte ihm zur Strafe die Hand abgeschlagen werden. Und wenn das ein Ehemann machte, war das ein Scheidungsgrund.

Antwort
von Digarl, 135

Exakt und zwar wirklich Wort wörtlich war diese Frage schon mal hier und ich habe sie schon einmal beantwortet, kannst du mich aufklären?? 

Und ich schreibe wieder eine sinngemäß gleiche Antwort:

Ob die geweint haben ist doch völlig nebensächlich oder? Und sicher auch von Person zu Person unterschiedlich. Sie haben sich wohl oder übel eine neue Gemeinschaft suchen müssen oder halt alleine was wohl unwahrscheinlich ist überleben --> sterben. 

Sicher sind viele auch gestorben, andere wiederum haben neue Gemeinschaften gefunden oder sich irgendwo als Bettlerinnen oder .. durchgeschlagen. 

Abgesehen davon, wusste jede Frau welche Strafen es gab. Das ist wie als würde eine Arabische Frau sowas heutzutage machen, ist sie klug tut sie das nicht. 

Kommentar von kipotio ,

Tut mir Leid wenn die Frage irgendwie blöd klingt aber als ich das gelesen habe hatte ich echt Mitleid mit den Frauen.

Kommentar von Digarl ,

Sie klingt nicht direkt blöd, aber sie wurde kopiert. Exakt dieselbe Frage gab es Wort wörtlich nämlich schon mal (vor einigen Monaten). 

Antwort
von ponter, 40

Das Leben ist hart, früher aber auch heute noch.

In Ländern wir Irak, Iran usw., werden Ehebrecherinnen heute noch gesteinigt. Das scheint mir z.Z. wichtiger, als Menschen, die vor 1000den Jahren ums Leben kamen.

Antwort
von MustiNRW, 108

Also das ist ja der letzte dreck was sie dort machen.
Eine Frau in dieser Art zu behandeln ist eine Schande für diese Welt.
Wenn man sich selbst hineinsetzt in die Frau gehe ich davon aus das sie geweint hat.
Es gibt bestimmt Leute aus dem Dorf die sie dann heimlich aufgenommen haben.

Sowas kann ich einfach nicht verstehen.

Kommentar von Digarl ,

Warum machen? Du meinst machten? Die zeit ist doch lange vorbei. Er redet von Germanenischen Völkern. Und das mit dem Dorf glaub ich auch nicht zu der Zeit weil alles Dorf war. Solche Frauen sind oftmals gestorben. 

Kommentar von xSchneefuchs ,

Das War vor 100 von Jahren nicht heute😂

Kommentar von Digarl ,

ich würde Hunderten von Jahren ausschreiben, sonst denken manche noch es wäre zur Zeit des 1. Weltkrieges gewesen.... 

Kommentar von MustiNRW ,

Ja ich weiß

Kommentar von MustiNRW ,

sry bisschen falsch vormuliert

Kommentar von kipotio ,

Ich finde auch das das mies war die Frauen so zu behandeln. Vorallen weil die Frau sich davor bestimmt um den ganzen Haushalt kümmern musste. Und dann wird sie so mies behandelt. Als ich das gelesen hab haben die mir echt Leid getan.

Kommentar von Digarl ,

Stimmt schon, dazu muss ich jetzt aber auch erwähnen, dass der Mann die Frau versorgt hat und sie ihm fremd gegangen ist. Das heißt nicht, dass ich diese Strafe für angebracht halte, doch das auch hierfür 2 Parteien notwendig waren. 

Kommentar von fzulios ,

Egal ob mies oder nicht. Es ist aber auch schon etwas komisch wenn man sich ernsthaft heutzutage Gedanken macht ob die Frau vor 2000 Jahren geweint hat oder (in deiner ersten Frage) ob sie Socken anbehalten durfte weil es kalt war.

Antwort
von Bulls44, 83

Das müsste auch heute noch gemacht werden per Gesetz. Das mit dem peitschen würd ich weglassen. Sie oder Er müsste nackt durch die Straßen laufen.

Was meint ihr würden wir dann mehr nackte Männer oder Frauen durch die Straßen laufen sehen.

Ich werd eine Brief an die Merkel Schreiben, sie soll so einen Gesetzesentwurf vorschlagen. Das wärs doch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community