Frage von gaege, 34

ich habe viele (Sach-)Bücher, die ich loswerden will. Wo erhalte ich einigermaßen Geld?

Antwort
von Weltraumdackel, 7

Manchen Leuten ist der Aufwand zu hoch, da man kaum was dafür bekommt. Ein Tipp noch zum Verkauf: eBay Kleinanzeigen, zum "Selbstabholen"

Eine andere Möglichkeit wäre auch sie zu verschenken. Manche lassen Bücher z.B. absichtlich in der Bahn liegen oder spenden diese den sog. öffentlichen Bücherschränken. In Berlin z.B. dienen alte Telefonzellen diesem zweck. Leute nehmen sich die Bücher und legen sie danach wieder dorthin zurück.

Schenken macht Spaß, nur wenn man nicht auf jeden Euro angewiesen ist natürlich.

Antwort
von Cassandra666, 4

Bücher haben leider einen großen Wertverfall.
Bei Ebay lohnt sich ein Verkauf kaum und Amazon hat viel zu hohe Provisionsgebühren. Man denkt zwar, dass man hier auch etwas von den 3 Euro abbekommt, die Amazon als Versandgebühren automatisch draufschlägt, doch sieht man hier als Privatverkäufer keinen Cent. Im Gegenteil, man bleibt selbst auf seinen Versandkosten sitzen und wenn man das vorher auf den Verkaufspreis draufschlägt, dann findet man kaum Käufer die bereit sind so ein teures, gebrauchtes Buch zu kaufen.

Alternativen sind evtl. Booklooker, Momox oder Rebuy. Allerdings gibt es hier meist auch nur Beträge unter einem Euro. Die Apps von Momox und Rebuy sind allerdings sehr praktisch, da man hier einfach den Barcode des Buches mit dem Smartphone einscannt und sofort den Preis angezeigt bekommt. Den Verkauf ablehnen kann man dann immer noch, wenn einem der Preis zu niedrig ist.

Antwort
von AnnnaNymous, 14

Gebrauchte Bücher bringen noch einigermaßen Geld, wenn sie topaktuell sind. Alles andere ist schwierig. 

Antwort
von HelpToGo, 17

eBay, Amazon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten