Frage von StevePixel, 60

Ich habe versucht die Erde in 2 politische Seiten zu unterteilen, gibt es irgendwelche Tipps?

Ich habe schon überlegt eine dritte Fraktion aufzumachen in der nur der südliche Teil Afrikas sein sollte, denkt ihr das ist sinnvoll?

Antwort
von marcus1984, 11

Guten Tag,

fraglich ist, ob die jeweiligen politischen Interessen sich pauschal in eine Farbe einteilen lassen. Dies mag bei vielen Staaten zutreffen, am Beispiel Indien (rot) oder Türkei (blau) sehe ich die Rollen eher ambivalent, zumal die Türkei unter anderem gute Beziehungen zu Turkmenistan (rot) pflegt und Indien zu Australien (blau), Brasilien (blau) und Deutschland (blau) unterhält.

Allenfalls könntest du eine dritte und auch vierte Farbe für jeweilige Überschneidungen von Interessen der einzelnen Staaten einbauen.

Auch die Rolle ehemaliger Kolonialmächte wie Frankreich oder Großbrittanien in Afrika wäre zu bedenken. Staaten wie Mali oder Zentral Afrika sind immernoch in sehr engen Beziehungen mit Frankreich, was sich in militärischen und paramilitärischen Konflikten und dem Eingreifen Frankreichs zeigt.

Antwort
von Alleshelfer1000, 11

Un-mitgliedsstaaten und nicht un-mitgliedsstaaten, so hätte ich es gemacht

Kommentar von StevePixel ,

Das wären doch nur 5 Staaten oder so auf einer Seite XD

Antwort
von Manusoptus, 4

Also selbst George Orwell hat die Welt in drei politische Fraktionen aufgeteilt und selbst das war schon sehr pauschalisiert :-)

Antwort
von JohnDoe1823, 8

Mit Süd Amerika liegst du zb. Ganz falsch... Kuba, Brasilien, Argentinien, Venezuela passen ganz und garnicht....

Kommentar von StevePixel ,

Abgesehen von den BRICS gab es keine Zusammarbeit von Brasilien etc. und des roten Teils der Karte, ich habe entschieden das Brasilien Blau eingefärbt wird weil Brasilien in folgenden Bündnissen ist:

-Organisation Amerikanischer Staaten

-UNASUR

-CPLP

-Lateinische Union

Antwort
von Antwortapparat, 10

erinnert mich an George Orwell's 1984. Grausamer Gedanke.

Kommentar von StevePixel ,

Da hast du Recht, und nein ich bin keinesfalls für einen Krieg ich find sowas nur interessant

Kommentar von Antwortapparat ,

dann solltest du das Buch einmal lesen, es ist immer noch der Stoff der Zukunft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community