Frage von miriammarassi, 5

ich habe vergessen zu Rückgaben der chipkarte an Stadtwerke Solingen. und die Firma hat Creditreform gebeten den Betrag von 80,06€ bei Ihnen einzu forden.muB?

creditreform hat mir ein Rechnung geschickt. Ich soll bezhalen :16.08.2016-farhgeld(chipkarte----10,00€ 21.10.-Geschäftsgebühr------------37,50 " -Mahnkosten...-----------------25,00 " pauschale.... ----------------- 7,50 Haben Sie Recht?

Antwort
von Darkmalvet, 5

Hallo miriammarassi

Im Prinzip haben die erst recht wenn sie einen vollstreckbaren Mahntitel in der Hand haben.

Schau mal genau auf die Rechung was da steht, steht da Rechung oder
Mahnung drauf, falls es bereits einen Mahnbescheid ist hast du nur eine gewisse Zeit um zu widersprechen tust du das nicht dann hat die Gegenseite einen Mahntitel in der Hand.

Wegen 10 Euro bei einer vergessenen Chipkarte gleich 80 Euro zu machen ist meiner Meinung nach unverhältnismäßig, diese Chipkarten werden eh meistens nur vernichtet, meine Empfehlung wäre, dass du formal korrekt die Teilforderung von 10 Euro anerkennst und begleichst und dem Rest widersprichst.

LG

Darkmalvet

Kommentar von Darkmalvet ,

Ich lese gerade, dass du in einer psychischen Ausnahmesituation warst, dann könnt es sich vielleicht lohnen der ganzen Forderung zu widersprechen, wenn du dann im Zweifel vor Gericht glaubhaft darlegen kannst, dass es dir aufgrund äußerer Umstände oder einer psychischen Ausnahmesituation unmöglich war die Chipkarte abzugeben, könnte es durchaus sein, dass du am Ende nur die Chipkarte zurückgeben musst und nichts zahlen musst.

Antwort
von Smudo1284, 4

ja du musst es bezahlen. wenn es nicht auf einen schlag geht, kannst du auch ratenzahlung mit denen vereinbaren. aber du wirst einen schufaeintrag bekommen haben, sobald erstmal was bei creditreform gelandet ist.

hatte das auch mal, der ursprüngliche betrag war 80 euro und bezahlt an creditreform habe ich etwa 140 euro.

Kommentar von Darkmalvet ,

Einen Schufaeintrag kann es erst geben wenn der Mahntitel rechtsgültig ist und alle Widerspruchsfristen ausgelaufen sind, würde vorher ein Schufaeintrag angelegt könnte man das als Verleumdung ansehen.

Kommentar von miriammarassi ,

....wenn ich probe dass die Grunde war die Tot von mein Mutter und deshalb Vergesslichkeit?

Kommentar von Darkmalvet ,

Du musst schauen ob du der Mahnung noch widersprechen kannst, wenn ja dann kannst du das tun, in dem Falle hätte die Gegenseite die Möglichkeit vor Gericht zu ziehen.

Dort hättest du mitunter die Chance aufgrund einer psychischen Ausnahmesituation aus der Forderung wieder rauszukommen, sodass du nur die Karte zurückgeben musst.

Kommentar von miriammarassi ,

Es gibt ein Rechnung .mit stadtwerk habe ich ein Kündigung am 15.6.2016 und dann keine Mahnung. Bitte ich bin Italienerinn ,Arbeitlos und sehr traurig. Was kann ich tun?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community