Ich habe Untergewicht und habe deswegen Depressione wie nehme ich zu?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zunehmen und Abnehmen unterscheiden sich im Kern eigentlich kaum.

Als erstes ist es wichtig mal einen Blick auf die eigene Ernährung zu werfen, dass heißt also:

Was esse ich eigentlich?

Wie viel und wie regelmäßig esse ich?

Was kann ich verändern?

Anzufangen jetzt haufenweise Essen in dich zu stopfen bringt im Endeffekt nämlich gar nichts weil das nur dazu führt, dass du es dabei bleibt und du irgendwann auseinander gehst wie ein Hefekloß oder du nach erreichen deines Wunschgewichts wieder in alte Gewohnheiten verfällst und abnimmst.

Dauerhaft die Ernährung umstellen sollte also das Ziel sein.

Das heißt jeden Tag essen und zwar Speisen, mit denen du auch genug Kalorien und Fett zu dir nimmst. Nicht das Mittagessen oder Frühstück ausfallen lassen oder durch einen kleinen Snack ersetzen. Wenn du anfängst wieder regelmäßig und richtig zu essen, dann wirst du mit Sicherheit auch nach einer Weile dein Wunschgewicht erreichen und dann auch halten können.

Manche Menschen sind allerdings von Natur aus eher schlank und haben einen ungemein starken Stoffwechsel. Wenn du also etwas mehr Masse zulegen möchtest, dann würde sich auch Sport eignen um Muskelmasse aufzubauen - spätestens nach einem umfangreichen Work-Out wirst du auch ordentlichen Hunger haben.

Nun fragst du nach Dingen die du einkaufen sollst. Ich würde sagen - das worauf du Appetit hast und was du gerne isst. Achte einfach nur darauf, dass nicht nur(!) Obst und Gemüse in deinem Einkaufswagen landen, sondern vielleicht auch mal die Pizza oder der leckere Käse.

Unter diesen Umständen hast du auch gute Chancen zuzunehmen. Solltest du allerdings merken, dass du jeden Tag vier Tiefkühlpizzen und drei Tafeln Schokolade essen kannst ohne auch nur einen Kilo zuzunehmen, dann steht ein Arzttermin auf dem Plan. Das glaube ich allerdings nicht und daran solltest du auch erst einmal nicht denken.

Nehm dir also das, worauf du Lust hast und was dir schmeckt - guten Appetit!

Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nutzer02
23.12.2015, 17:23

danke

0

Iss ;)
Mehrere mahlzeiten am tag als normal, lass dir von deiner Mum zeigen wie man sich selber iwas brät ... Dazu viel Milch

Meld dich doch innem Gym an ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Beileid erst mal, aber zunehmen ist doch eigentlich ganz einfach. :)

Aber da du ja auch gesund bleiben willst, solltest du auf gar keinen Fall auf eine der drei Mahlzeiten verzichten und täglich etwas naschen. Du solltest viele Kohlenhydrate essen und auch mal ungesundes Fast Food.

Mach am besten auch mehrmals die Woche Sport, du willst ja nicht gleich dick werden. Ein paar Muskeln sorgen bestimmt dafür, dass du dich stabiler fühlst.

Aber noch mal ehrlich: Sei doch froh, dass du alles essen kannst, was du willst, ohne gleich dicker zu werden. Genieße es lieber...Aber ich kann natürlich verstehen, dass auch Untergewicht problematisch ist. Viel Glück und frohe Weihnachten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nutzer02
23.12.2015, 17:25

danke

0

Du hast kaum Untergewicht, 1 kg wenn überhaupt :3

Wenn du wirklich Geld hast, dann hole dir "Fresubin", das ist ein Getränk mit absichtlich extrem vielen Kalorien für solche Fälle :3 Und viele Nüsse essen c:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nutzer02
23.12.2015, 17:35

echt? weil ich so dünn bin aber naja mal sehn

0

Dein Gewicht geht eigentlich in Ordnung. Wenn du dennoch zunehmen willst, geht das nur in Verbindung mit Muskelaufbau, da du ja schlank bleiben willst. Kauf dir Hanteln, eine Fitnesstudiomitgliedsschaft oder trainier mit deinem eigenen Körpergewicht. Nebenher isst du 500kcal mehr am Tag als vorher. 

Nach 4-6 monaten disziplinierter Arbeit an dir hast du dann sicher 10kg mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?