Frage von Beschaulich, 15

Ich habe unaufgefordert Grußkarten zugeschickt bekommen, mit einem Spendenaufruf.... so wie jedes Jahr um die Zeit. Wie gehe ich damit um?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gustavolo, 12

Beschaulich:

Einfach ignorieren, also nicht reagieren, wenn dir nach spenden nicht Zumute ist.

Antwort
von Beschaulich, 11

@ Gustavolo Danke für die Antwort. So habe ich es in den letzten Jahren auch gemacht. Diesmal hab ich überlegt, ob es Sinn macht den Brief einfach zurück zu schicken. Oder gibt es eine elegante Lösung für mein Problem, da ich nicht jedem Spendenaufruf folgen möchte?

Kommentar von Gustavolo ,

Beschaulich:

Du kannst sellbstverständlich schreiben: "Verschonen Sie mich künftig..."

Ich bleibe jedoch bei meiner Methode. Gerade zur Weihnachtszeit häufen sich die Betteleien. Meine Zeit setze ich für wichtigere Dinge ein. Das bedeutet nicht, dass ich ein Gegner von Spenden für karitative Zwecke wäre.

Kommentar von Beschaulich ,

Danke Gustavolo, das bestätigt mich! Ich sehe das genauso :-)

Antwort
von pritsche05, 8

Spende etwas oder lasse es bleiben, deine Entscheidung !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community