Frage von Beautymaus069, 60

ich habe totale angst wegen meiner schilddrüse, was soll ich tun?

ich weiss ich hab ein fehler gemacht keine ahnung warum im sommer wurde mein blut getestet alles gut mit meinen schilddrüsen werten aber der bluttest war wegen was anderen aber nebenbei war meine schilddrüsen werte ok aber ich habe vor ca 2 jahren angefangen jodthyrox zu nehmen der arzt meinte iwie dafür das der knoten nicht grösser wird in meinen hals ??? nach dem ultraschall , hab dann irgendwann keine mehr gehabt und eine zet lang nichts genommen glaube auch über die zeit im sommer das schlimme ich bin nicht mehr 100% sicher ob das am anfang jodthyrox war der neue arzt nach meinen unzug hat nur gefragt und mlr ein rezept ausgestellt- so jetzt war dann natürlich iwann die packung im herbst wieder leer ubd dann eine zeit lang wieder nichts genommen und dann nahm ich von meiner oma ihre l thyrox tabletten ein paar 10 stück vllt jeden tag natürlich nicht alle auf einmal. ich hab jetzt totale angst das irgendwas passiert ich weiss nicht ob ich mich anders fühle oder müder weil ich allgemekn einfach ein fauler mesnch bin ich glaube morgen früh erstmal zum nuklear mediziner ???

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Beautymaus069,

Schau mal bitte hier:
Arzt Tabletten

Antwort
von Siraaa, 21

Mit Iodtabletten bzw. Iodthyrox würde ich allgemein aufpassen, auch wenn die gerne von Ärzten bei SD Unterfunktionen verschrieben werden. 
Du kannst nicht einfach von deiner Oma die Tabletten nehmen, sie hat ja möglicherweise a) eine ganz andere Dosierung b) sowieso ein ganz anderes Präperat und c) auch ein anderer Hersteller.

Bei Thyroxin ist es auch wichtig, nicht einfach den Hersteller zu wechseln (deswegen ist das auch seit über einem Jahr automatisch ausgeschlossen).
Mache einen Termin bei einem Endokrinologen oder lass dir eine Überweisung für einen (guten) Nuklearmediziner geben.

Müdigkeit könnte z.B. ein Symptom für eine Fehlfunktion sein.
Wichtig ist aber, dass man dann die Tabletten auch regelmäßig nimmt und nicht nach Gutdünken.

Antwort
von Jiyong, 37

Wow, hör bitte auf rezeptpflichtige Tabletten anderer Leute zu nehmen. Oder allgemein mit allem so rum zuexperimentieren. 
Geh morgen zu deinem Haus... nein besser wechselst du deinen Arzt. Jemand der einfach so Rezepte austeilt ohne Kontrolle ist krass.
Geh zum Arzt und lass dir Blut nehmen etc. Und erzähl dem/der Ärztin ALLES. Und befolge dann genau ihre/seine Anweisung.

Danach rate ich dringend, dass ganze ernster zu nehmen.

Kommentar von elevenmoons ,

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen

Kommentar von Catlyn ,

Doch. Ich würde gerne noch etwas hinzufügen: Bitte Vorsicht mit Thyronajod! Ich hatte das auch ca. 2 Jahre wegen eines Knotens, der aber ncht verschwand, eingenommen. Das Resultat war eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse wegen des vielen Jods, das im Thyronajod enthalten ist. Besser Du wechselst mal zu einem Endokrinologen.

LG

Catlyn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community