Frage von Tascha431, 45

Ich habe starke Schmerzen im Unterarm und weiss nicht, ob ich wirklich zum Arzt gehen kann?

Hallo ihr Lieben,

vorweg: ich bin weissgott nicht wehleidig, aber ich habe seit ca. 2 Wochen immer stärker werdende Schmerzen in meinem rechten Unterarm. Erst waren die Schmerzen mehr im Handgelenk angesiedelt und traten überwiegend bei der Arbeit auf (Computerarbeit und Papierkram abarbeiten), nach einigen Tagen dann auch bei alltäglichen, schwereren Aufgaben. Nun ist es seit ein paar Tagen allerdings so, dass sich ein permanenter Schmerz eingeschlichen hat, dieser sitzt aber nun vermehrt in der Mitte der Innenseite des Unterarms und strahlt sowohl nach oben, als auch nach unten aus. Ich könnte wirklich heulen :-( nun zu meinem Problem.

Ich mache derzeit eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement, bin aber seit heute für zwei Wochen in einer Filiale eingeteilt (Lebensmittelbereich). Hatte halt wie gesagt heute meinen ersten Tag, der mir zwar wirklich Spaß gemacht, meine Schmerzen aber deutlich verstärkt hat.

Ich habe mir von den Kollegen den ganzen Tag nichts anmerken lassen, so jemand bin ich einfach nicht. Ich mag kein Rumgejammer... Aber vielleicht wäre es besser gewesen, ich habe Angst, dass es jetzt unglaubwürdig rüberkommt, wenn ich meinem Chef in der Filiale sage, dass ich wirklich starke Schmerzen habe, obwohl davon gestern absolut nichts gesehen wurde :-(

Einerseits denke ich, dass die Schmerzen nun gerade so stark sind, dass ich lieber jetzt als morgen zum Arzt möchte, andererseits wirft der ganze Mist natürlich auf mich erstmal ein total blödes Licht. Ich war von Montag auf Dienstag erst wegen eines doofen grippalen Infekts krank geschrieben (gut, davon weiss die Filiale jetzt nichts, da ich offiziell erst heute dort angefangen habe) aber mein Arbeitgeber weiss es ja.

Ich würde auf alle Fälle die zwei Wochen, die eingeplant sind, weiter durchziehen, aber ich will auch nicht, dass die Schmerzen so bleiben :-(

Ich fühle mich, als würde ich zwischen zwei Stühlen sitzen... Mir ist das alles so unangenehm :-( könnt ihr mir einen Rat geben, wie ihr euch in dieser Situation verhalten würdet?

Danke schonmal und noch einen schönen Abend!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von noname13377, 45

Liebe Tascha431

Ich kann dir jetzt schon mit Sicherheit sagen ,dass du an einer Sehnenscheiden Entzündung leidest und umgehend zum Arzt gehen solltest. Der Onkel Doktor wird deinen Unterarm für ca.2 Wochen stilllegen(Gips). In dieser Zeit darfst du weder noch deine Rechte Hand benutzen, oder Sport machen .Viel Spaß beim Krank feiern :D

Liebe grüße noname

Kommentar von Tascha431 ,

Ist das jetzt ein Witz? Hoffentlich :-( das kann ich doch wirklich nicht bringen, mich jetzt zwei Wochen krank schreiben zu lassen! Ich bekomme ja schon bei zwei Tagen (siehe letzten Montag und Dienstag) Schnappatmung... Aber trotzdem danke für deine Antwort! Apropos, so eine Entzündung, wie du grade geschrieben hast, würde die rein theoretisch auch ohne Arztbesuch wieder weg gehen? LG

Kommentar von Carlystern ,

Gibs wird nicht angelegt. es werden nur salbenverbande gemacht. Ich hatte schon 1000 mal so eine Entzündung

Antwort
von Carlystern, 25

Das llingt nach einer ausgebreiteten Sehnenscheidentzundung. Das ist in diesem beruf wo du machst nicht selten. Ja sie gilt als Berufskrankheit. Das beste was du machen kannst ist morgen zim Arzt gehen. Der wird einen salbenverband anlegen und erstmal ruhigstellen. Das kann schon mal drei Wochen dauern und sollte nicht unterschätzt werden. Es kann sogar passieren das wenn du es nicht richtig auskurierst di diesen Beruf nicht mehr ausüben kannst. Zusätzlich zu salbenverbande und ruhigstellen ist auch kühlen sinnvoll. Unterstützend kann der Arzt auch noch das scherzmittel novalgin verordnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community