Frage von Bubaeler, 81

Ich habe ständig Knieschmerzen was tun?

Ich habe seit fast 1Jahr knieschmerzen, mittlerweilen täglich, kann auch oft nicht schlafen wegen den starken schmerzen. Falle öfters um weil mein knie einfach wegknikt und habe viel zu lockere bänder.War schon mehrmals in der Physio und die therapeutin fand das knie nicht normal da es immer wasser drin hat und es total entzündet ist, mein arzt sagt allerdings es sei alles in ordnung. Habe aber das Gefühl mein arzt nimmt mich nicht ernst. MRI und röntgen hab ich schon gemacht war alles ok. Bin übrigens 14 Jahre, 41kg un 163cm. Hat Jemand ähnliche beschwerden oder weis was es sein könnte? Besten dank im voraus für eure Antworten ; )

Antwort
von Tanzistleben, 60

Hallo,

bitte geh zu einem Orthopäden, der sich auf Knieverletzungen und -erkrankungen spezialisiert hat oder in die entsprechende Fachambulanz einer Universitätsklinik. Wohin bzw. an wen du dich wenden kannst, erfährst du durch einen Anruf bei der Ärztekammer.

Unsere Knie sind sehr komplexe, komplizierte Gelenke und es gibt 1001 Möglichkeiten, woran deine Beschwerden liegen könnten. Selbst wenn jemand ähnliche Beschwerden hätte, ist es unsinnig, Vergleiche anzustellen oder gar Therapien "nachzumachen", da die Ursachen ganz woanders liegen könnten und du dir damit erheblichen Schaden zufügen könntest.

Du hast leider nicht gesagt, ob du viel Sport betrieben hast, bevor diese schlimmen Knieschmerzen begonnen haben. Wenn ja, könnte dir auch ein Sportmediziner, der sich auf deine Sportart spezialisiert hat, weiterhelfen. Auch darüber bekommst du bei der Ärztekammer Auskunft. 

Wenn du zu einem neuen Arzt gehst, nimm die Röntgen- und MRI-Bilder mit, allerdings OHNE die schriftlichen Befunde. Damit zwingt man den Arzt nämlich, die Bilder sorgfältig anzusehen und neu zu befunden. Auf diesen "Trick" bin ich auch erst nach vielen Jahren als gequälte Patientin durch den Rat meines Internisten gekommen. Deshalb wage ich es, ihn ruhigen Gewissens hier weiterzugeben.

Es wäre nett, wenn du dich wieder einmal melden würdest, um zu sagen, wie es dir geht.

Alles Gute, hoffentlich bald den richtigen Arzt und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten