Frage von Alexasked, 39

Ich habe ständig ein Ganglion, was tun?

Halo liebe Hobby Ärzte! Ich hatte vor etwa einem Jahr ein Ganglion auf der linken Hand. Es ist irgendwann einfach wieder verschwunden.. Doch jetzt habe ich ein neues und da ich im Service arbeite und dadurch die Hand oft in Bewegung ist, ist es sehr störend, da es bei gewissen Bewegungen auch schmerzt.. Hat jemand eine Ahnung, was man da tun kann, um den Schmerz zu mindern?

Danke euch! :)

Antwort
von XHeadshotX, 25

In deinem Fall könnte das fast als Berufskrankheit durchgehen. Was kannst du machen? Spontan würde mir einfallen, einfach nicht so viel auf die Tabletts zu packen, oder eine Stützbandage zu verwenden, die dein Handgelenk entlastet.

Da diese Art des Überbeins mit Flüssigkeit verbunden ist, kann das gut sein, daß sich das nach einer Weile wieder zurückbildet. Aber sei dir im Klaren darüber, daß sowas da entsteht, wo schon eine Schwachstelle vorhanden ist (Jobwechsel andenken).

http://www.handchirurgie-stuttgart.info/ganglion.html

Antwort
von Ronja2794, 16

Hatte das leider auch schon. 

Die Chirurgie rät stark von einer Operation ab. Kann sich nach der OP (und nach übermäßiger Belastung) erneut bilden.
Wenns allerdings von den Schmerzen nicht mehr geht, würde ich dir auf jeden Fall raten, dir ebenfalls ärztlichen Rat einzuholen. 

Gute Besserung!

Antwort
von FelixFoxx, 19

Man kann es weg operieren lassen, wenn es stört und schmerzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community