Frage von Girly2011, 117

Ich habe so das schlechte Gewissen! Was soll ich tun?

Hallo! Ich wollte heute mit drei Freundinnen shoppen gehen und das haben wir uns in unserer Whatsapp Gruppe ausgemacht. In der Gruppe ist aber auch noch eine andere Freundin nennen wir sie A. drinnen weil wir mit ihr was für die Schule machen mussten. Meine drei Freundinnen mögen aber A. nicht besonders und wollten nicht dass sie mitkommt, ich weiß nicht ob es A. stört wenn sie nicht mit kommt aber ich habe mega das schlechte Gewissen A. gegenüber, weil ich es hasse wenn sich jemand ausgeschlossen fühlt oder ähnliches ( obwohl ich nicht weiß ob sie überhaupt mitkommen mag). Muss ich eines haben? Und was soll ich tun? Bitte helft mir. Lg Girly2011

PS. ICH HAB SIE SCHON OFT GEFRAGT OB SIE MIT UNS INS SCHIMMBAD WILL ABER SIE WOLLTE NIE WENN DIE ANDEREN DABEI SIND.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SiViHa72, 26

Man fühlt sich schon doof, wenn man mitkriegt,d ass die andferen was unternehmen und einen gar nicht fragen.

Nun mögen die beiden anderen die eine nicht. Das wird dann ja auch doof,w enn Ihr doch alle zusammen losgeht..

Aber vielleicht hast Du Lust, zum Ausgleich mit ihr zusammen was zu machen?

Sprich einmal gehste mit den beiden los.. und dann fragste mal A, ob sie nicht Lust hat auf..?

Kommentar von Girly2011 ,

Danke, das ist eine gute Idee und es gibt kein gezicke wenn alle gehen. Dafür mache ich ein anderes mal was nur mit ihr.

Antwort
von Adelina5858, 24

Wenn ihr ohne A shoppen wollt, so macht einfach eine neue WhatsApp Gruppe und vereinbart dort eure Termine. Die andere Gruppe könnt ihr dann für schulische Angelegenheiten nutzen, und so wärt ihr A gegenüber auch nicht zu irgendwas verpflichtet. 

Aber da dies nicht der Fall war und A schon weiß, dass ihr shoppen wollt, dann wäre es ihr gegenüber gemein, wenn ihr sie einfach ausschließt. Versetze dich in ihre Lage und du wirst sicherlich zum selben Entschluss kommen. Wenn deine drei Freundinnen sie nicht wollen, dann sollen sie ihr das sagen. Du bist schließlich nicht mit ihnen einer Meinung, was ich gut finde. 

Ihr könntet so tun, als ob ihr doch nicht mehr shoppen wollt, damit A sieht, dass ihr auch nicht mehr geht, und dann könntet ihr in einer anderen Gruppe nochmal drüber reden, damit es nicht so aussieht, dass ihr A ausschließt. Dennoch wäre das ihr gegenüber gemein

Wieso wollt ihr sie denn nicht ?

Kommentar von Girly2011 ,

Ich will sie ja schon aber die anderen sind oft ziemlich genervt von ihr weil sie gerne über sich selbst redet und so, aber trotzdem ist es kein Grund sie auszuschließen.

Kommentar von Adelina5858 ,

Dann solltet ihr sagen, dass ihr es nicht mögt, wenn sie nur von sich redet. 

Antwort
von frischling15, 20

Finde heraus , ob dieses Mädchen , überhaupt Interesse an Euren Aktivitäten hat !

Aber mache den Mädels klar , dass solche Ausgrenzungen , nicht Dein Ding sind !

Kommentar von Girly2011 ,

Ich hab sie schon oft gefragt ob sie mit uns ins Schwimmbad will aber sie wollte nie weil die anderen dabei waren.

Kommentar von frischling15 ,

Dann gehe doch Du mit ihr ins Schwimmbad ? Aber lasse Dich nicht von ihr gegen die Anderen vereinnahmen ...

Es klingt alles sehr unreif und kindisch ...wie einst im Sandkasten :

"Erst häuste mich - dann schubste mich - dann nimmste mich mein Schüppchen ab - , und dann willste wieder mit mich spielen..."

Antwort
von Chinchilla86, 23

Wenn ich das richtig verstehe ist A also nicht wirklich eure Freundin und wurde euch nur für eine schulische Gruppenarbeit zugeteilt?

Dann verstehe ich nicht warum ihr nicht einfach eine Gruppe zu dritt gründet und eure privaten Treffen dort verabredet. Hast du deine Freundinnen denn Mal gefragt was sie davon halten dass A nicht mit darf?

Noch hast du die Wahl: Du kannst A fragen ob sie mitkommen möchte. Vielleicht lehnt sie ja selbst ab? Ansonsten hast du im schlimmsten Fall eben jemanden glücklich gemacht, jedenfalls dürfest du damit dein Gewissen beruhigt haben.

Kommentar von Girly2011 ,

Doch sie ist meine Freundin und sie hat eben noch andere Freunde und ich hab andere Freunde.

Kommentar von Chinchilla86 ,

Ah okay. Es kommt vor dass sich Leute untereinander nicht verstehen wenn mehrere Freundeskreise aufeineander treffen.
Ich würde trotzdem fragen ob sie mitkommen möchte und wenn sie keine Lust hat, dann unternimmst du an einem anderen Tag eben was schönes mit ihr ^^


Antwort
von Lumpazi77, 40

Veranlasse doch Deine Freundinnen, dass sie das der A selber sagen !

Antwort
von Kometenstaub, 29

Und?  Was habt ihr geschrieben?  Alle dürfen mit, außer Du, A.???

Im Übrigen kann man auch mehrere WhatsApp-Gruppen gründen. Nur mal so. Als Tipp.

Kommentar von Girly2011 ,

Ja aber die anderen haben angefangen sich das alles genau in dieser Gruppe auszumachen und nein wir haben nicht gesagt A. darf nicht mit im Gegenteil mich hätte es sogar gefreut wenn sie mitgenommen wäre.

Antwort
von LustgurkeV2, 36

Freunde sollte man nicht ausgrenzen. Sicherlich fühlt sich Person A nicht gut wenn sie das mitbekommt. Wenn Person, nennen wir sie mal B, C und D die Person A nicht dabei haben wollen, würde ich, nennen wir mich mal L, lieber mit Person A was unternehmen statt mit BCD loszuziehen.

Kommentar von Girly2011 ,

A. weiß das und mag die anderen ja auch nicht, was nicht so toll ist weil ich sehr oft in einer Zwickmühle bin.

Kommentar von zivandivan ,

Dann will A bestimmt nicht mitkommen wenn sie die anderen nicht mag. Wofür das schlechte gewissen

Kommentar von LustgurkeV2 ,

Genau. Wollte ich auch gerade sagen. Wenn die Fronten geklärt sind dann brauch Fragestellerin sich keinen Kopf machen..

Antwort
von CameGrande, 31

Frag sie auch, ob sie mitkommen will, wenn du nicht willst, dass sie sich ausgeschlossen fühlt. Ansonsten lass es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten