Was soll ich tun wenn ich Angst habe, dass ich meine Mutter verlieren könnte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mädchen, du machst dir zu viele Gedanken. Das Schicksal können wir alle nicht beeinflussen.

Aber warum sollte denn gerade deiner Mama etwas Schlimmes zustoßen? Hast du noch Großeltern? Wenn ja, sprich mal mit ihnen darüber.

Wenn du mal einen Freund hast, machst du dir sicher auch um ihn große Sorgen. Wir alle sind nur auf dieser Welt zu Gast. Manche Menschen sehr lange, manche gar zu lange, andere nur ein paar Augenblicke.

Solltest du gläubig sein, dann versuche, dir auf diesem Weg Mut zu holen. Sprich dann mal mit dem Pfarrer darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnastaNe
26.12.2015, 02:22

Ich bin nicht gläubisch bzw. habe ich mir meine eigene Religion gemacht, die ich hilfreich finde.

Und es fühlt sich schon bei den Gedanken so an, als ob ich mitsterben würde, wenn sie weg ist. Die Gedanken krieg ich eben nicht weg.

0

ich selber hatte diese leben / tot gedanken auch und ebenso habe ich es von vielen anderen gehört. ich fürchte da muss jeder mal durch wirklich dagegen helfen tut wohl nichts mann muss sich wohl mit dem gedanken abfinden... so blöd es klingt..

denk einfrach an die schönen zeiten die du mti deiner mutter hattest und noch haben wirst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnastaNe
26.12.2015, 02:19

Eben, wegen den schönen Zeiten zurzeit habe ich die Angst, dass ich weniger klar kommen werde, wenn sie von uns geht und schon das ich daran denke und mich so hinein versetze ist krank, weil ich deswegen jede Nacht weinen muss.

0

Jeder muss einmal gehen, dass ist eben der Lauf der Dinge. 

Deswegen bin ich der Meinung, erleb mit ihr tolle Sachen zusammen und nutzt einfach die Zeit, die ihr habt ( Ihr habt sicher noch sehr viel Zeit ). 

 :) 

Genieße jeden Augenblick, denn er kommt nie wieder.  ;)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?