Frage von ChiaraLu, 200

ich habe Selbstmord Gedanken was soll ich tun!?

Ich habe ein großes Problem. Ich habe kein glückliches leben. Ich habe weder die Schule geschafft noch hab ich wirklich Freunde die mich unterstützen oder für mich da sind. Meine Eltern sind geschieden und meinte Mutter habe ich seit 2 Jahren schon nicht mehr gesehen. (sie ist einfach abgehauen.) ich habe oft den Gedanken mein Leben zu beenden und habe extrem große angst das ich dies eines Tages mache. Ich bin sehr labil und habe sowohl weder Motivation etwas aus meinen Leben zu machen da es sowieso reiner Mist ist noch habe ich die kraft dazu. Ich werde von allen Seiten nur als Verlierer und Loser angesehen, nie mach ich etwas richtig oder bekomme Lob für etwas. (nicht mal von meiner Familie) ich bin im Mai diesen Jahres 17 geworden und hasse mein Leben schon seit ich 12 bin. Seit 5 Jahren habe ich Dauerstress. (Mobbing, Scheidung meiner Eltern, keinen Schulabschluss...) Therapie hilf mir nicht, habe ich schon hinter mir. Was kann ich noch tun? Ich habe wirklich Angst! Kennt jmd Seiten im Internet wo ich Hilfe bekommen kann oder hat Tipps wie ich diese verfluchte Depression überwinden kann?

Antwort
von terrarienfan95, 93

Selbstmord ist niemals eine Lösung, merk dir das. Blick nach vorne, du hast noch dein ganzes Leben vor dir. Menschen kommen und gehen. Hier ein Lob von mir: Ich finde es toll das du den Mut zusammen genommen hast, deine Gedanken hier nieder zu schreiben! Was ich dir empfehlen würde ist in eine Klinik zu gehen und dort etwas Zeit zu verbringen und mit Menschen reden kannst, die ähnliches erlebt haben und ähnliche Gedanken haben. Nur such dir eine gute Klinik aus, gibt auch welche die sind echt unter aller Sau. Ansonsten such dir ein neues Umfeld, dein jetziges scheint dir ja nicht so gut zu tuen. Meine Mutter leidet schon seit vielen Jahren an schweren Depressionen, Medikamente helfen ihr. https://www.nummergegenkummer.de/ könnte dir eventuell auch helfen! Ich wünsche dir viel Glück und Freude in deinem Leben, mögest du all diese Hürden überwinden! Dort draußen gibt es viele Gründe weiter zu leben, wie gesagt, Selbstmord ist NIEMALS eine Lösung. 

Kommentar von Cookiecreamx3 ,

Leicht zu sagen, dass Suizid keine Lösung ist. Aber dann nenn ihr doch ne bessere Lösung.

Antwort
von Barbaratlos, 39

Was wirklich hilft, ist aktiv werden. Du hast den ersten Schritt schon getan: du hast dich hier gemeldet und um Hilfe gebeten. Der zweite Schritt ist, zu verstehen, dass du nicht dein Leben beenden willst, sondern deine Situation, so wie dein Leben grade ist. Der dritte Schritt ist, dir Helfer zu suchen. Du kannst mit einem Hausrzt reden oder die Notrufnummer wählen.

Auch wenns schwer fällt, suche dir eine Beschäftigung, ein Hobby, womit du neue Leute kennen lernst, einen Sportverein, ein Jugendhaus oder etwas ähnliches. In einer Depression kreisen sich die Gedanken immer um das selbe Problem und es wird so mächtig, dass es einem das ganze Leben vermiest. Deshalb ist es hilfreich, neue Inputs zu bekommen und neue Gedanken.

Du bist sicher kein Looser. Du hast schwierige Erfahrungen gemacht, aber die sind nicht wirklich ein Hindernis. Wenn du durchhältst und jetzt wirklich aktiv wirst, kannst du erleben, dass deine Erfahrungen hilfreich für dich sind.

Also: Raus aus den Puschen, neue Erfahrungen sammeln gehn.

Ich wünsche dir alles Gute

Antwort
von comhb3mpqy, 18

Hallo,

Du kannst mit Menschen darüber reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge. Da kannst Du anrufen, wenn Du willst, das kann echt hilfreich sein.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Viele
Menschen sind der Meinung, dass Gott dem Leben Sinn gibt und das es ihnen mit Gott besser geht. Es gibt auch Berichte von Menschen, die sagen, dass es ihnen besser geht. Wenn Du Berichte sehen möchtest, dann kannst Du mir das schreiben, ich kann Dir einen Link in die Kommentare stellen. Wenn Du Gründe wissen möchtest, um an Gott zu glauben, dann kannst Du mich fragen.

Alles Gute

Kommentar von comhb3mpqy ,

Du kannst mal hier vorbeischauen:

https://www.youtube.com/user/MenschGottTV

Kommentar von ChiaraLu ,
Ich bin auch Christin, glaube aber nicht mehr wirklich an ihn. Früher als ich klein war habe ich vom Schlafengehen gebetet, habe Gott meinen Kummer erzählt. Doch dann würde mein leben von Tag zu Tag Schlächter. Ich wurde mit 12 Jahren in der schule gemobbt (das ging soweit das ich zusammengeschlagen wurde...) ab da würde mein leben nur Schlimmer. Ich habe zu dieser zeit den Glauben an Gott verloren. Er war nicht da und hat auf mich aufgepasst. Er hat mir alles genommen was mir etwas bedeutet hat. Das einizige was ich Gott noch frage ist: „Warum er mir das antut? Wer war ich in einen früheren Leben das ich jetzt so leiden muss? Ich habe niemals etwas so schlimmes getan um mit diesen Schicksal bestraft zu werden.“
Antwort
von MaximilianMohr, 65

Ich denke du solltest einfach mal raus aus dem Zimmer und mal in einen Jugendverein oder so damit du auf andere gedanken kommst und eventuell einen klein job wie Zeitung austragen gehen oder so was nur damit du suf andere Gedanken kommst und wenn du jemanden hast mir dem du reden kannst dan rede mal mit ihm das hat mir damals auch ein bißchen geholfen als mein Petter gestorben ist.

Antwort
von honeysin0, 29

Hey! Du bist erst 17 Jahre alt jung .. Du hast noch so ein langes leben vor dir.
Du kannst dich motivieren in dem du dir selber vornimmst was aus DEINEM Leben zu machen. Beweis deinen (zukünftigen) Kindern bzw Familie das du stark bist beweis dir selbst das du so etwas schaffen kannst, denke jedoch niemals an Selbstmord das ist niemals eine Lösung.
Mach was aus deinem Leben auch wenn du denkst das ,dass unmöglich ist ,Nein alles geht wenn man's will! Finde Freunde ,lieber wenige aber Wahre Freunde als Viele Falsche! Merk dir das ! :)

Viel glück :)

Antwort
von 16Denis, 18

Man kann vieles wen man will ;). Schulabschluss : kein Problem kann man nachholen . Selbstmord ist ein No go. Allein der Gedanke was danach passiert ist gruselig. Selbst wen man es vor hat und kurz davor ist, würde man es nicht schaffen. Da gibt es noch etwas das nennt sich menschlicher Verstand 😂
Ne aber mal ehrlich man könnte es nicht. Es gibt so viele Dinge für die es sich lohnt, zu leben. Hobbys ist ein gutes Beispiel :)
Und wen du jemanden zum reden brauchst kein Ding ich rede bzw schreib gern und hör zu ;)
LG Denis

Antwort
von matheistnich, 85

Du solltest dich niemals aufgeben und einen Neuanfang wagen ziehe um fang an einer Tätigkeit nach zu gehen und weitere freunde zu finden auch wenn es erst einmal nur Teilzeit ist du musst unbedingt aus diesem Loch raus kommen.

Es muss ja nichts besonderes sein Hauptsache du hast erst einmal wieder ein geregeltes Leben Selbstmord ist KEINE Lösung

Antwort
von poligo, 50

1. Beende niemals dein Leben, denn du hast nur eins und noch nicht einmal 25% davon gelebt. Mit 18 geht das Leben erst los... dann bist du ungebunden, kannst in andere Städte und Länder gehen und dein eigens Leben selber prägen

2. Immer wieder liest man davon, was die anderen denken. Solche Gedanken habe ich mir früher auch gemacht und mittlerweile isses mir s##### egal! Es ist mein Leben und ich versuche es so schön und angenehm wie möglich in meinen Augen zu gestalten. Lass die anderen denken was sie wollen.

3. Schule, Schule, Schule... ist nicht alles.. ich kenn zwei leute ohne Abschluss, die heute die Meister- und technikerschule besuchen In Deutschland gibt es soviele Möglichkeiten etwas verlorenes nachzuholen, Probleme anderweitig zu lösen oder sonst etwas. es gibt kein "nicht  mehr zurück"

Ein Mitschüler aus meiner Klasse hat mit uns auch nicht den Abschluss gepackt, mittlerweile studiert er Geschichte, weil er alles ohne Probleme im deutschen Schulsystem nachholen konnte.

4. ne Freundin?! - ich hab meine erste Freundin mit 20 gehabt. (eigentlich dann sogar 2 gleichzeitig). Nur weil du bis jetzt keine hast, heißt das noch lange nicht das du später nicht mehr spaß wie die anderen hast =)

Deswegen: Egal wie sc##### es in deinem Leben zugeht.. es gibt immer, auch wirklich immer ein Lichtblick, den musste nur finden.

Such dir ne Ausbildung, die findet man auch ohne Abschluss, oder vielleicht kennste jemanden, der jemanden kennt. Denn das Leben nach der Schule ist in der Regel weitaus leichter zu handhaben, denn du bist dann ein freier Mann und kannst es dir so hinbiegen wie du es möchtest.

Denk bitte dran: Es ist dein Leben! Du hast nur eines ! - Genießen ist angesagt...

Kommentar von ChiaraLu ,
Danke für die Tipps auch wen ich kein Mann/Junge bin ^^
Kommentar von poligo ,

Ich habe heute 20 Antworten geschrieben und bestimmt 10x das Geschlecht verwechselt.... es tut mir Leid.

Aber trotzdem, es ist alles das selbe und mach dir keine Gedanken, es kann nur noch bergauf gehen =)

Antwort
von Miniavokado, 70

Bitte nehme dir nicht das Leben, ich kenne dich zwar nicht persönlich aber ich rate es dir ab.

Negatives verbreitet sich schneller als Positives.

Schöne Momente sind super kostbar und ich glaube das du sie dann wertschätzen würdest.

Aber denke immer daran:

Du hast eine Bleibe, du hast etwas zu essen, du bekommst eine Schulausbildung,du hast noch halbwegs eine Familie,etc.

Du hast eine Perspektive alles besser zu machen, als alle anderen Leute in deinem Leben.

Ich unterstütze dich aufjedenfall.

Bleib gesund;)

Grüße aus Hessen:)

Antwort
von DerAntworterich, 100

Hast du denn Angst vor dem Tod?

Kommentar von ChiaraLu ,

Ja, aber es gibt Tage da wünsch ich mir einfach nicht mehr leiden zu müssen.

Kommentar von Miniavokado ,

Der Antworterich ich kann  durch nich ernst nehmen, wegen deinem Profil.

Kommentar von DerAntworterich ,

Das ist nur eine Fassade. In Wirklichkeit bin ich Inscope.

Kommentar von DerAntworterich ,

Möööööööööööööööööh

Antwort
von MaxKarau, 60

Tu es einfach nicht ich habe auch die Gedanken im Moment, ich muss mich selber zusammen reißen versuch einfach dich ab zu reagieren und komme von den Gedanken weg. Weiß nicht schlage nen bockssack oder gegen eine Tasche oder geh raus in die frische Luft aber komm von den Gedanken weg!

Antwort
von Mfk61616, 59

Willst du noch deinen schulabschluss nachholen oder kommt das nicht zu frage.? 

Weil das wäre ein schöner neuanfang und eine motivation im Leben was erreicht zu haben. 

Kommentar von ChiaraLu ,
Ich wollte ihn jetzt nach den Sommerferien nachmachen aber ich wurde bei der Schule abgelehnt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten