Frage von Profecias, 14

Ist es rechtens, das ich nach Jahre auf einmal bei einem Pauschalmietsvertrag den Strom bezahlen soll?

Ich habe seit Jahren einen Pauschalmietsvetrag, inklusive der dreimaligen Mieterhöhungen wegen eventuell steigender Energiekosten, jetzt soll ich Strom komplett bezahl ?In  meinem Vertrag steht nichts weiter, lediglich die Vereinbarung über die dreimalige  Mietserhöhung in den ersten drei Jahren wegen eventuell explodierender Energiekosten. Das ist aber auch vorbei und ich zahle die Endmiete! Bei der Absprache hat er mir diese Art von Vertrag vorgeschlagen, ich kann das so gar nicht. Fand es aber gut.....Als Er dann starb, übedrnahm seine Frau die Verwaltung. Sie will das ich meinen Strom selbst bezahle, das machen hier alle so. waren Ihre Worte

Antwort
von ThomasAral, 8

nur wenn du die änderung unterschreibst --- allerdings ist es doch egal. Im endeffekt könntest du sogar sparen wenn du strom selbst zahlst. Du kannst ja dann den Anbieter wechseln, was bei pauschal nicht geht. Du wirst das was vorher pauschal vom Strom wegging natuerlich dann weniger zahlen. Eine versteckte Mieterhöhung so ist nicht drin. Solltest du doch denken dass da eine versteckte Mieterhöhung drin ist, nicht unterschreiben und evtl. zum Mieterschutzbund gehen.

Antwort
von mistertrollo, 14

Dein Mietvertrag bleibt gültig, solange du keinen Änderungsvertrag unterschreibst.

Kommentar von Profecias ,

Welcher Paragraph beschreibt genau den Pauschalmietsvertrag ?

Kommentar von mistertrollo ,

Du musst in deinen eigenen Vertrag schauen. Nur der ist maßgeblich. Dort muss stehen: Pauschalmiete: XY Euro monatlich UND Stromkosten INKLUSIVE.

Antwort
von Georg63, 8

Wenn du schreibst, was genau in deinem Vertrag zur Zusammensetzung der Miete steht und zu evtl. Erhöhungen, dann bekommst du auch sinnvolle Antworten.

Kommentar von Profecias ,

In  meinem Vertrag steht nichts weiter, lediglich die Vereinbarung über die dreimalige  Mietserhöhung in den ersten drei Jahren wegen eventuell explodierender Energiekosten. Das ist aber auch vorbei und ich zahle die Endmiete! Bei der Absprache hat er mir diese Art von Vertrag vorgeschlagen, ich kann das so gar nicht. Fand es aber gut.....Als Er dann starb, übedrnahm seine Frau die Verwaltung. Sie will das ich meinen Strom selbst bezahle, das machen hier alle so. waren Ihre Worte.

Kommentar von Georg63 ,

Das ginge nur über eine Vertragsänderung, der du freiwillig zustimmst. Also soll sie dir einen sinnvollen Entwurf dazu schriftlich vorlegen. Vielleicht hast du ja irgendwann mal deinen Zähler abgelesen - ansonsten lass dir die Ablesedaten der letzten 2 - 3 Jahre geben. Die neue Miete sollte natürlich um den Stromanteil gekürzt werden, bevor du überhaupt an eine Unterschrift denkst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community