Frage von mausl13, 95

Ich habe seit heute morgen starke halsschmerzen und Schluckbeschwerden und gerade gesehen das meine Mandeln ganz gelblich und weiß sind?

Es sieht aus wie eine Angina. Aber vor 3 Wochen etwa hatte ich das auch schon und von Arzt Antibiotika bekommen. Aber Antibiotika will ich ungerne wieder nehmen nach 3 Wochen. Gibt es da vielleicht irgendein Hausmittel was hilft? Fieber, schüttelfrost, Kopf und Gliederschmerzen habe ich auch

Antwort
von Aruka97, 51

Viel ruhe, tee trinken, ich denke honig im tee kann nicht schaden ;) hast du denn schon mal in der Apotheke gefagt?

Kommentar von mausl13 ,

na mein Papa fährt gerade zu einer Notfallapotheke

Antwort
von TorDerSchatten, 49

Zum Arzt gehen und ein anderes Antibiotika verschreiben lassen, das erste war wohl nicht das richtige

Antwort
von Hooks, 50

Nimm bloß keine Antibiotika mehr, das ist Nährboden für neue Infektionen.

- Milch weglassen, auch Käse, Quark, Joghurt usw.

- Zucker weglassen und alle Süßigkeiten! NurObst

- gurgeln mit Salzwasser oder Tee von Thymian, Kamille, Salbei...

- oder mit Salviathymol aus der Apotheke, das ist ein Superzeugs

- bei starken Schmerzen mach kalte (!) wärmeentziehende (also recht naß) Halswickel nach Prießnitz, 3-5 nacheinander

- keinen Schal umwickeln!

- warme oder ansteigende Fußbäder nach Kneipp

Antwort
von Alsterstern, 68

Hattest Du damals die Antibiotika denn bis zum Schluss genommen?

Kommentar von mausl13 ,

ja

Kommentar von Alsterstern ,

Was hast Du denn jetzt noch an Medikamenten zuhause? Gut ist ja immer was zum Gurgeln. Halte Deine Füße warm, Schal um den Hals und ab ins Bett...nützt ja nichts. Trinke ausreichend. Gute Besserung. 

Kommentar von mausl13 ,

danke..na halsschmerztabletten und Fieber senkendes

Kommentar von Alsterstern ,

OK, dann nimm etwas davon, leg Dich hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community