Frage von player176, 97

Ich habe seit 3 Tagen nicht mehr geraucht und muss jetzt ein wenig husten und abhusten! Ist das normal?

Antwort
von elliellen, 58

Hallo!

Ja, das ist sicher die Umstellung,ist normal. Bis der Körper sich ganz regeneriert hat,dauert es noch eine Weile.

Glückwunsch dass du es schon 3 Tage geschafft hast. Durchhalten und weiter so! Du wirst sehen, du sparst eine Menge Geld und machst etwas für deine Gesundheit. Du kannst zur Erleichterung des Hustens regelmäßig gurgeln mit Salbei.LG

Antwort
von GreenDayFan97, 40

Erstmal herzlichen Glückwunsch zu den drei rauchfreien Tagen! Hoffentlich hältst du es noch länger durch. Stark bleiben!

"Wenn Sie mit dem Rauchen aufgehör haben, kann es in den ersten Wochen zu vermehrtem Husten kommen. Bei Rauchern verkleben nach und nach die Flimmerhäärchen in den Bronchien, so dass Schleim nur noch unzureichend abtransportiert werden kann. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören,können sich die verklebten Häärchen wieder lösen. Deshalb kann sich der Abtransport von Rückständen und Schleim aus den Bronchien deshalb zunächst verstärken. Nach und nach sollte sich der Husten jedoch legen."

http://gesundheit.ccm.net/faq/4592-ich-habe-mit-dem-rauchen-aufgehoert-und-habe-...

Antwort
von BEAFEE, 61

Das ist ganz normal, die Flimmerhärchen, die durch Nikotin lahm gelegt wurden, fangen wieder an sich zu bewegen und versuchen den ganzen Mist hinaus zu befördern....

Antwort
von BobbyFozzie, 46

Das is das normalste was beim aufhören passieren kann :)
War bei mir auch, als ich (vor 3 Jahren) aufgehört hab

Antwort
von KittyCat992000, 58

Ja. Deine Lungen müssen sich daran gewöhnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten