ich habe sehr trockene haare was kann ich nehmen außer Öl?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Etwas ungewöhnlich aber für mich die beste Lösung:

2 Esslöffel Olivenöl (umso besser desto besser ;)) und 5-6 Tropfen 100% reines Minzöl /Pfefferminzöl. Erhältlich in der Drogerie. Oder Apotheke, is aber etwas teurer. Das mischen und los gehts ^^

Die Haare mit warmen Wasser ansprühen , so lässt sich das Öl-Gemisch besser verteilen.

Handtuch über die Schultern.

Gut in die Kopfhaut einmassieren (prickelt ein bisschen ^^) Ich mach das Olivenöl vorher etwas warm. Is angenehmer ^^ dann schön in den Längen verteilen und zum Schluss die Spitzen in das Gemisch tunken, aufsaugen lassen und "auswringen". Haare hochstecken und mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Ich lass es immer ne stunde drauf.

das ca. 1mal die woche und es regt sogar das Haarwachstum an :)

Hoffe dir hilfts auch :) LG Jacinda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eoz2107
03.03.2016, 14:00

Danke probiere ich mal aus ! Gutes Oliven haben wir aus Spanien und Sizilien 😉😉

0

Hallo eoz2107,

Gesundes, schönes Haar beginnt ja bekanntlich direkt an der Wurzel, also an der Kopfhaut. Ist diese aus ihrem natürlichen Gleichgewicht geraten, können die Haare nicht gesund und kräftig wachsen, werden trocken und spröde.
Hier solltest du darauf achten, ein Shampoo zu verwenden, welches deiner Kopfhaut und deinen Haaren viel Feuchtigkeit spendet – zum Beispiel mit Mandel-Extrakt. Außerdem kannst du auch darauf achten, viel zu trinken, am besten Wasser oder ungesüßten Tee. Denn viel Flüssigkeit von innen heraus, hilft auch deiner Kopfhaut und deinen Haaren.

Auch die falsche Haarpflege kann dein Haar trocken werden lassen: Wenn du es zu heiß föhnst, oder oft glättest, kann es die Haare strapazieren. Dafür gibt es ein paar Grundregeln, die du einhalten kannst: Nimm nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze und lass es gut auf deiner Kopfhaut einwirken. Spüle es anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste die Kopfhaut unnötig irritieren. Vermeide zu heiße Temperaturen beim Föhnen und Glätten – lasse deine Haare am besten an der Luft trocknen, wenn es dir möglich ist.

Eine zinkreiche Ernährung ist ebenfalls sehr gut für schönes Haar. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Dosenfisch, Geflügel, Vollkornprodukten, Biofleisch und Nüssen. Achte darauf, diese Lebensmittel vermehrt zu dir zu nehmen.

Viele Grüße,
Dr. Rolanda J. Wilkerson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mir vor einer Woche die Haare zuhause selbst ,,laminiert" mit speisestärke...danach waren sie voller und hatten neuen Glanz...vllt wäre das ja was für dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eoz2107
02.03.2016, 20:19

Und wie macht man das ?

0
Kommentar von lunami11
02.03.2016, 20:25

Kannst du mal googlen gibt viele Möglichkeiten...(Hubs mit speisegetlatine...keine speisestärke an die Haare!!)ich hab einfach eine Packung speisegetlatine (Pulver, 9Gramm) in 3 esslöffel Wasser auf schwacher Hitze aufgekocht...und dann 3 Esslöffel spühlung druntergerührt...dann halbe Stunde in den Haaren gelassen und dann gründlich ausgespült...

0

Es gibt:

 Haarwasser ohne Fett

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öl wirkt nur oberflächlich auf die haare. Eine gute haarkur solange wie möglich einwirken lassen dringt in das haar ein und schliesst die schuppenschicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1x die Woche eine Haarkur für trockene Haare.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Omega 3 kann helfen, das fettet die Haare von innen, also durch die Haut. Chia Samen enthalten viel Omega 3 oder öfter Fisch essen, Obst natürlich auch das ist auch gut für die Haut. Und als Shampoo Teebaumöl, nicht diese Chemiekeulen.

kleiner Beitrag über Omega 3 Fettsäuren:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/omega-3-fettsaeuren.html

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?