Ich habe Schuhe vor einem Tag gekauft und der Haendler will sie nicht zuruecknehmen trotz Kassenzettel - ist das legal?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sofern die Schuhe keinen Mangel aufweisen, muss er sie nicht zurück nehmen. Es gibt kein generelles Rückgaberecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich gehe mal davon aus das du eh Schuhe brauchst, sonst hättest du sie dir ja nicht gekauft, oder?

Prinzipiell hat der Händler erstmal Recht, er muss sie nicht zurücknehmen.

Unterbreite ihm doch den Vorschlag, dass du ein anderes Paar mitnehmen wirst nachdem du dich noch einmal genauer umgeschaut hast, vorzugsweise im selben Preissegment, vielleicht auch ein paar Euro teurer, das wird er sich nicht entgehen lassen, immerhin bleibt ja das Geld im Unternehmen und er kann einen Kunden zufriedenstellen der ansonsten vielleicht "schlechte Werbung" für ihn macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Verhalten des Händlers ist absolut korrekt. Zwar hat es sich eingebürgert, das Einzelhändler Ware in den meisten Fällen umtauschen, das geschieht jedoch freiwillig und auf Kulanzbasis - einen Rechtsanspruch darauf seitens des Kunden gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Händler hat recht. Ware muss man nicht zurücknehmen, wenn sie keinen Fehler hat.  Das ist reine Kulanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was steht denn auf dem Kassenbon drauf ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zockerin009
01.02.2016, 19:55

was wohl?

0
Kommentar von sternchenxxxx
01.02.2016, 19:56

Ja im Bezug auf Umtausch meinte ich natürlich ?

0

Laut geltendem Recht ist der Händler nur dazu verpflichtet, die Schuhe zurückzunehmen, wenn sie fehlerhaft sind. Alles andere läuft unter Kulanz - und daran haben wir uns als Kunden eben schnell gewöhnt. Er muss die Schuhe nicht zurücknehmen, wenn sie in Ordnung sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sampy
01.02.2016, 19:56

Naja...Sie druecken halt uebelst nach 10 min. Habe sowas noch nicht erlebt. Wenn man reinschluepft superbequem aber nach kurzer Zeit einfach nur zum ausziehen.

Das ist wohl leider kein Mangel, oder?

0

Da ist er aber die große Ausnahme, normalerweise sind die Händler - eben wegen dem INternet - da doch sehr kulant.

Und ja du hast Recht: Solche läden tragen dazu bei, das die kleinen Einzelhändler kaputtgehen.

Aber so blöd es für dich auch ist: Er ist im Recht. 

Die Schuhe passen nur nicht, aber dafür kann er ja nichts. Es ist ja kein Mangel/ sie sind nicht kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zurück nehmen muss er nichts!
Das wäre reine Kulanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rücknahme bei Nichtgefallen ist reine Kulanz. Wenn die Schuhe keine Fehler haben, den du im Geschäft noch nicht entdeckt hast, dann muss er sie nicht zurücknehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sampy
01.02.2016, 19:57

Was ist denn ein Beispiel fuer ein Fehler?

0

Ja, das ist korrekt, der Händler ist zwar nicht sehr kundenfreundlich, aber er ist im Recht, er muss Schuhe, die doch nicht passen oder nicht mehr gefallen, nicht zurücknehmen. Ein Widerrufs- oder Rückgaberecht hast du nur beim Onlinehandel.

Zur Rücknahme verpflichtet ist ein Händler vor Ort nur bei einem Mangel an der Ware.







Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vollkommen rechtens. Im Stationären Handel hast du kein recht auf eine Rückgabe solange keine  Mängel bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Anspruch auf Rücknahme hast du nicht. Da es kein fernabsatz Vertrag ist. Und scheinbar auch nix andres im Kauf Vertrag geregelt ist. Wenn du kein Kassenzettel hast macht das nix.  Du musst aber beweisen das du es in dem Geschäft gekauft hast. Z.b. Durch ein Zeugen, Abrechnung der Bank oder Kreditkarte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?