Frage von TeddyFioma99, 43

Ich habe schreckliches Heimweh-Sprachreise nach Amerika?

Wie schon im Titel steht, bin ich momentan 3 Wochen auf einer Sprachreise in Amerika in Boston. Ich bin dort mit meiner Freundin, die ich schon sehr lange kenne. Anfangs habe ich mich total gefreut aber jetzt habe ich so oft Heimweh. Ich schaffe das nicht mehr. Es sind jetzt gerade mal 2 Tage vergangen und ich bin schon völlig am Ende. Jedes Mal wenn ich mit meiner Familie telefoniere dann weine ich ganz dolle und kriege Herzrasen und möchte einfach alles mögliche machen, um nach Hause geschickt zu werden oder einfach abzubrechen. Auch jedes Mal wenn wir in der Stadt sind und ich eine FAmilie sehe kommen mir fast die Tränen, weil ich mir auch meine Familie her wünsche :( Ich kann einfach nicht mehr.

Antwort
von LingoScout, 15

Ich kann meinen Vorrednern nur recht geben: Überwinde dein Heimweh! Die ersten Tage in einer fremden/neuen Umgebung in einem Land dessen Sprache und Kultur einem noch fremd ist, sind immer etwas "aufwühlend". Später wenn du das Heimweh überwunden hast, wirst du selbst darüber lachen können.

Vielleicht hilft es dir ja, nicht mit deiner Familie zu telefonieren. Du kannst ja eine Email schreiben...?

Halte durch - es lohnt sich!

Viele Grüße,
Timo - LingoScout

Antwort
von redmimixx, 22

Das ist völlig normal, mach dir da auf jeden Fall keine Sorgen :-).

Du wirst es in diesem Moment sehr wahrscheinlich nicht glauben, aber das wird besser mit der Zeit. Ich denke, ablenken ist da eine sehr gute Lösung. Mach viel mit deiner Freundin, telefonier aber auch mit deiner Familie, erzähl ihnen was du den ganzen Tag gemacht hast.

Glaub mir, im Nachhinein wirst du froh sein, dass du diese Erfahrung gemacht hast.

Antwort
von Unicorn2500, 30

Wie lange bleibst du noch?
Das kenne ich! Geht mir genauso! Halte durch dein Erfolgserlebnis danach ist so toll! Glaube mir! Spiele doch mit deiner Freundin Mau Mau das hat mir geholfen! Deine Freundin soll dich ablenken! Denk nicht an deine Eltern! Hier verpasst du doch nicht!

Hoffe ich konnte helfen! :)

Kommentar von TeddyFioma99 ,

Ich bleibe noch 18 Tage.An sich kann meine Freundin mich ganz gut ablenken, aber die Tage hier gehen soo langsam vorbei und ich bin gerade nur noch am weinen

Kommentar von Unicorn2500 ,

Setzt euch mal in Ruhe hin wo ihr alleine seit und guckt YT. (Rewi's neuer Dm Haul ist sooo lustig xD)
Genies die Zeit! Ich wäre jetzt auch gerne in Boston! Und da ich in Niedersachsen lebe hab ich bald wieder Schule -.-
Ich hoffe das du noch eine schöne Zeit hast!
Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von apophis ,

Freu Dich, Du hast noch eine Woche Ferien.
In der Ausbildung wirst Du Dich freuen, wenn wieder Berufsschule ist. ;)

Unicorn2500 hat aber recht, versuche die Zeit so gut wie möglich zu genießen. Bist Du erst wieder in Deutschland, wirst Du am Liebsten sofort wieder zurück wollen und alles bereuen, was Du nicht unternommen/geschafft hast. (Spreche da aus Erfahrung^^)

Antwort
von apophis, 31

Ist im Moment vielleicht schwer zu glauben, aber das wird besser.
Je länger Du dort bist, desto einfacher wird es und je näher die Heimreise rückt, desto weniger willst Du zurück.

Kommentar von apophis ,

Meine Antwort hört sich irgendwie nach so einem Standardzeug an. Es stimmt aber tatsächlich, so zumindest meine eigene Erfahrung.

Antwort
von glaubeesnicht, 26

Wie alt bist du denn? 10 oder 12?

Kommentar von TeddyFioma99 ,

Ich bin 16 wieso?

Kommentar von apophis ,

Ein bisschen Mitdenken könnte Dir nicht schaden....

Die Fragestellerin ist auf einer Sprachreise mit ihrer Freundinn. Kein Teil der Familie ist mit, schätzungsweise sind die beiden zu zweit unterwegs.
Und jetzt kommt der Nachdenk-Teil, der zu der Antwort führt:
Die Fragestellerin wird wohl kaum mit 10 oder 12 Jahren alleine (zu zweit) in den USA eine Sprachreise machen.

Die Frage, wie Du auf 10/12 Jahre kommst, lässt sich vermutlich damit beantworten, dass Du glaubst nur Kinder könnten Heimweh haben oder deswegen weinen.
Falls das tatsächlich der Grund ist bleibt nur zu sagen:
Nö, da irrst Du Dich mächtig.

Kommentar von glaubeesnicht ,

Natürlich ist mit bewußt, dass man mit 10 oder 12 nicht auf eine Sprachreise geht. Sie ist 16 Jahre alt und bleibt ganze 3 Wochen lang - 3 lange Wochen - das muß man sich mal vorstellen, auf einer Sprachreise. Von einer 16-Jährigen wäre da schon ein anderes Verhalten zu erwarten, zumal sie ja nicht alleine, sondern mit einer Freundin dort ist.

Kommentar von apophis ,

Ja, das muss man sich mal vorstellen.
Ich kann es mir sogar sehr gut vorstellen, ich war eine ähnlich lange Zeit in Asien unterwegs.

Ich kann Dir also ruhigen Gewissens sagen, dass solch ein Verhalten absolut nichts ungewöhnliches ist. Vorallem bei Familienmenschen ist soetwas geradezu zu erwarten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten