Frage von Carlystern, 51

Ich habe schon wieder Panikatakken. Fange ich langsam an zu spinnen?

Oder spürt mein Körper das noch was größeres auf mich zukommt? Es geht um meinen linken Schneidezahn der ist etwas grau geworden. Wenn ich mit der Taschenlampe draufleuchte sieht man es nur sehr wenig. Meine Mutter sagt auch ich werde den Zahn nicht verlieren. Ich msch mich total verrückt. Das ist doch nicht normal. Habe zur Zeit echt eine sehr instabile Psyche. Es fing alles an als meine Mutter sagte du musst auch jetzt Bald zim Zahnarzt da das Loch großer wird. Aber was soll ich machen. Bin seitdem fertig mit den Nerven, fange dauernd an zu weinen, auch wenn es meiner Meinung mit der Taschenlampe nicht so gravierend aussieht. Aber meine Meinung bedeutet ja nichts.

Lg Angsthase

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jersey80, 21

du solltest dich nicht selber verrückt machen ...

dein zahn muss auf jeden fall behandelt werden, da er schon grau geworden ist ...

wenn du so große angst hast, dann lass dir helfen ... indem du einen zahnarzt suchst, der mit hypnose oder akkupunktur arbeitet, indem du dich mit musik entspannst (mp3-player mitnehmen) oder eine vertrauensperson bittest, dich zu begleiten ...

wenn du regelmäßig zum zahnarzt gehst, verringert sich die gefahr, dass große arbeiten anstehen, es verringern sich die schmerzen und vor allem: du wirst es gewohnt und hast weniger angst.

alles gute!

Kommentar von Carlystern ,

Danke es scheint jetzt noch nicht so schlimm zu sein.  Danach gehe ich dann regelmäßig, denn so etwas möchte ich nie wieder erle

Kommentar von jersey80 ,

warte nicht zu lange ... mach gleich einen termin aus, lass flicken, was zu flicken ist und geh dann regelmäßig 2x im jahr zur kontrolle ...

gut, wenn die schlechte erfahrung nun bei dir etwas bewirkt hat

Antwort
von fulchecker, 13

Man sollte sowieso regelmäßig zum Zahnarzt zur Kontrolle gehen. Dann kann eigentlich gar nichts schlimmeres passieren. Naja aber ich verstehe das schon... ich habe auch öfters Zahnschmerzen (z.B. wenn ich Süßigkeiten esse) und obwohl mir mein Zahnarzt schon öfters gesagt hat, dass ich einfach empfindliche Zähne habe, mache ich mir natürlich sorgen.

Aber so wie ich das in deiner Frage verstanden habe, warst du noch nicht beim Zahnarzt und das solltest du bei einem Loch, EGAL wie groß, auf jeden Fall machen!

Wenn du das nicht tust, dann wird da auf jeden Fall "etwas größeres" auf dich zukommen! Und zwar ein größeres Loch. Von alleine heilt das nämlich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community