Frage von Mario9000, 46

Ich habe schon über Jahre einen Tinnitus. Was kann oder sollte man tun?

Kann man da was gegen tun, oder muss man so lange warten bis er verschwindet und ich meine Ruhe hab?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ljubod, 27

Ich habe den Tinitus schon fast 20 Jahre lang, habe mich schon daran gewöhnt. Am Anfang war es eine harte Zeit, dann habe ich nur noch mit leiser Musik geschlafen da sonst der Tinitus so laut wurde das ich gedacht habe ein Flugzeug neben mir landet. Heute höre ich dem Tinitus nur noch selten, brauche keine Musik mehr zum einschalfen und höre ihn nur noch wenn ich daran denke. Tinitus ist auch eine Kopfsache. Viel glück...

Kommentar von Foldaqueen ,

Dem Kommentar kann ich nur zustimmen. Am Anfang hab ich in sämtlichen Foren gestöbert und mich richtig fertig gemacht deswegen. Ich hätte niemals gedacht dass ich den Tinnitus eines Tages annehmen kann und sagen kann "Ja, er ist noch da aber er stört mich nicht." Jetzt kann ich das aus vollster Überzeugung sagen. 

Kommentar von Ljubod ,

👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

Antwort
von schmocklinchen, 25

Eine Freundin von mir hat auch Tinitus. Sie ist zu so einer Art Krankengymnastik gegangen (ich weiß nicht, ob sie immer noch dorthin geht) - natürlich nachdem sie beim Arzt war.

Antwort
von Unkraut1401, 28

Die Faustregel besagt: Geht es länger als 3Monate, dann bleibt es.

Versuch laute Umgebung und Stress zu vermeiden, dadurch wirds nur noch lauter.

Kommentar von Mario9000 ,

Bei mir ist es im Gegenteil. In lauteren Gegenden ist mein Tinnitus leiser, weil ich mich nicht so auf ihn konzentriere als wenn es leise ist.

Kommentar von Unkraut1401 ,

Klar hintergrundgeräusche übertönen, und sind daher gut. Ich meine richtig Lärm, 90db und höher, daher kommt der tinitus meistens.

Antwort
von DrMOngo, 28

Also wenn du das schon seit einem Jahr hast, würde ich dir vorschlagen mal zu Arzt zu gehen. Das hier ist keine Plattform für einen richtige Diagnose.

Antwort
von Lightbreaker150, 21

Wenn du den schon über 1 Jahr hast dann wirst du den nicht mehr weg bekommen

Schau halt mal zum Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community