Frage von RobinMar, 52

Ich habe schon längere Zeit rückenschmerzen ?

Ich bin 13 jahre alt und habe jetzt schon seit 6 Wochen starke rückenschmerzen im unteren Bereich. Beim sport tut es besonders weh und beim aufstehen/hinlegen. Was meint ihr ? Was könnte es sein ? Bei Fragen einfach fragen ......ich hoffe ihr könnt mir helfen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tanzistleben, 20

Hallo Robin,

diese Frage solltest du einem Orthopäden stellen! Mit der Wirbelsäule spielt man nicht, schon gar nicht, wenn du einen kleinen Unfall mit Steißbeinprellung hattest. Deine Schmerzen können ungefähr "1001" verschiedene Gründe haben, weshalb man nicht warten, sondern lieber einmal zu oft als zu wenig zum Arzt gehen sollte. 

Schau bitte, dass deine Eltern wenigstens jetzt so schnell wie möglich zum Orthopäden gehen. Notfalls musst du selbst einen Termin vereinbaren, damit deine Eltern verstehen, dass es dringend ist. Lass dich auf keinen Fall auf einen Termin in 2, 3 Monaten vertrösten, sondern sag, dass du akute Schmerzen hast und einen zeitnahen Termin brauchst.

Wahrscheinlich wirst du zum Röntgen oder/und MRT geschickt und dann wirst du sehen, wie dir der Orthopäde helfen kann.

Alles Gute, gute Besserung und liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Kommentar von Tanzistleben ,

Vielen Dank für das Sternchen! Es freut mich, wenn ich ein bisschen helfen konnte.

Warst du schon beim Arzt? Wie geht es dir inzwischen?

Antwort
von Laxye, 29

Such Lieber mal einen Orthopäden auf, grade im Wachstum ist eine rückenverkrümmung nichts ungewöhnliches.
Desto früher was gemacht wird, desto einfacher ist es etwas zu unternehmen.
Gute Besserung :)

Kommentar von RobinMar ,

Danke !😊

Antwort
von XHeadshotX, 22

Und euer Hausarzt ist auf Weltreise, oder warum hast du es in der Zeit da nicht mal hin geschafft (mit Hilfe deiner Eltern)?

Könnte eine verschobene Bandscheibe sein. Oder auch bloß eine starke Verspannung die sich nicht lösen will. Wenn das von einem Sturz herrührt, vielleicht ein innerer Bluterguß der sich verfestigt hat. Wird es denn besser, wenn du es kühl hältst, oder ist warm besser?

Wenn warm, dann Wärmepflaster (Achtung nicht mehr als 2 gleichzeitig) aufkleben. Eventuell Rückenstützbandage verwenden.

Hast du neue Schuhe, die vielleicht nicht so gut passen? Das könnte auch ein Grund sein. Schuheinlagen ausprobieren....

Was hast du denn vor 6 Wochen getan, daß das einfach so angefangen hat?

Kommentar von RobinMar ,

1.) Meine Eltern haben erstmal gesagt ,,warte ab ,vielleicht wird es ohne Arzt besser " und deswegen waren wir noch nicht beim Arzt 2.) es ist besser wenn ich es Wärme 3.) Die rückenschmerzen fingen nach der Prellung am steißbein an

Kommentar von XHeadshotX ,

Ah, ok. Tschuldige, daß ich vorhin etwas patzig zu dir war. Es gibt hier einfach zu viele, die sich die wildesten Sachen antun und dann heißt´s immer "geb gleich den Löffel ab - was kann ich noch tun außer arzt".

Wenn es tatsächlich eine Steißbeinprellung ist, wärst du mit 6 Wochen total im Zeitplan.
http://steissbeinprellung.com/ -> dennoch sollte das bald mal ein Arzt zu sehen kriegen.

Gute Besserung

Antwort
von dianotschka1305, 6

Haiii Robin,
geh zum Orthopäden wie jeder andere es schon sagt.
Der könnte dir solche Einlagen verschreiben oder Krankengymnastik.
Ach, du kannst iwelche Übungen machen die du im Internet findest.
Lg
Diana❤️🙈

Kommentar von RobinMar ,

auch wenn es schon etwas länger herwahr ;Danke Diana 🙉❤

Antwort
von TreyMaster2, 30

vllt ist es die leiste

Kommentar von RobinMar ,

Was genau ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten