Frage von Dobbyna, 76

Ich habe Schokofrösche gemacht, die aber einfach nicht hart werden. Wer kann mir helfen?

Ich habe zur Hälfte Milka und Back-Schokolade genommen, in einem Wasserbad geschmolzen und in die Formen gegeben. Nach einer knappen Stunde im Kühlschrank ließen sich die Frösche ohne Probleme aus der Form nehmen. Doch wenn man sie jetzt essen will, ist die Schokolade total weich! Muss ich Kokosfett hinzufügen? Wer hat Tipps?

Antwort
von ArcadiaMcDowell, 35

Hallo,

das klingt, als hättest du die Schokolade zu heiß werden lassen. Am besten schmilzt man Schokolade, indem man diese in feine Stückchen zerkleinert und anschließend in einem Wasserbad zum Schmelzen bringt. Das Wasser darf dabei nur um die 60 Grad heiß sein, die Schüssel, in welche die Schokolade gegeben wurde, sollte das Wasser nicht berühren, und die Schokolade selbst sollte nicht wärmer als um die 50 Grad werden. So gelingt das Resultat am besten. 

Antwort
von adianthum, 17

Kokosfett macht die Schokolade weicher, nicht fester. Allerdings verändert es das Mundgefühl was den Schmelz anbetrifft.

Es hat auch nichts damit zu tun, dass du die Schokolade zu warm verarbeitet hast, denn das würde höchstenfalls ein Grauwerden der Schoki nach sich ziehen. Und viel zu warm verbrennt sie und wird grisselig.

Milka ist an sich schon relatv weich, durch den hohen Anteil an Zusätzen, ich denke eher, dass es daran liegt und an der herrschenden Umgebungstemperatur.

Antwort
von Maprinzessin, 32

Oje dann hast du die Schokolade zu doll erhitzt, aber hauptsache lecker

Kokosfett nimmt man um die Schokolade zu verdünnen

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für backen, 12

Kolosfett verdünnt die Schoki, deine war zu heiß.

Antwort
von bloedchen2, 14

Von wo hast du die Schockofrosch Formen?

Kommentar von Dobbyna ,

Die hab ich aus dem englischen amazon.

Kommentar von bloedchen2 ,

Okay, Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community