Frage von Ellie1805, 160

Ich habe schmerzen beim Abstrich. Ihr auch?

Hallo Leute, ich schreib mal hier rein weil wie es scheint nimmt mich meine Mama nicht so ernst.Ich bin 18, jungfrau, und war heute zum ersten mal beim FA... Habe nämlich meinen ersten Freund und dachte es wäre nun an der Zeit.Alles verlief super, Brust abtasten und Ultraschall alles ok. Doch dann der abstrich... Mir sind fast die Tränen vor schmerzen gekommen! Und geblutet hab ich auch ein wenig... Das war mir so unangenehmen und entspannt war ich dann leider auch nicht mehr... Nun hab ich Angst vor dem nächsten abstrich...  Zuhause meinte mein Mum "Ich solle mich nicht so anstellen"...Habt ich auch so Schmerzen und woher kommen sie???

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von TorDerSchatten, 92

Jeder Mensch reagiert da anders. Für mich besonders unangenehm ist immer der Ultraschall.

Mein Frauenarzt hat mir mal erklärt, daß ein Nervenstrang in der Nähe verläuft und durch "Aktivitäten" in Vagina oder am Muttermund kann dieser gereizt werden und manche Patientinnen reagieren da äußerst empfindlich.

Du soltest das auch dem Arzt sagen, in dem Moment wo es passiert. "Stopp, das tut mir jetzt sehr weh!" oder so ähnlich.

Ich selbst bemerke den Abstrich nur als eine Art Zupfen

Kommentar von Ellie1805 ,

Ich bin sofort zusammen gezuckt und hab aus reflex "gejammert".. Sie meinte dann nur: ich weis es ist unangenehm aber bleib locker es ist bald vorbei...

Kommentar von TorDerSchatten ,

Wenn es wirklich so schmerzhaft war, dann sag wirklich "Stopp! Aufhören!" die Ärztin DARF dann gar nicht weitermachen!

Man kann durchaus behutsamer vorgehen oder eine andere Stelle wählen

Antwort
von Zana0607, 105

Wenn ich das so lese kann es sein, dass dein Frauenarzt dein JF Häutchen verletzt hat, kann es aber nicht genau sagen. Als ich noch Jungfrau war und beim Frauenarzt das erste mal war, hatte ich auch sehr große Schmerzen gehabt und mir sind auch die Tränen gekommen. Ich glaube, das liegt an der Jungfräulichkeit, danach hatte ich nie mehr Probleme mit dem Abstrich, als ich es nicht mehr war.

Kommentar von Ellie1805 ,

Ich denken leider auch dass sie das Jungfernhäutchen "verletzt" hat... Aber sie wusste dass ich noch JF bin... Hätte sie nicht vorsichtiger umgehen können?...

Kommentar von Zana0607 ,

Normalerweise ja, aber ich denke mal es hängt auch ganz mit der Dicke des Jungfernhäutchen zusammen. Vielleicht konnte sie aber auch nicht anders ein Abstrich nehmen.

Antwort
von MissRatlos1988, 83

Bei mir ist es eher ein unangenehmes Gefühl, so wie wenn dich innerlich etwas juckt, du aber nicht kratzen kannst. Schmerzhaft ist es nicht. Vielleicht war dein Arzt nur etwas unsensibel?

Antwort
von Mayelle, 84

Also ein bisschen unangenehm ist es schon, aber sooo schlimm nicht. Ich verstehe deine Angst. Ich würde deinem Arzt nochmal "eine Chance" geben, und wenn es wieder so arg ist, vielleicht mal einen anderen Frauenarzt probieren.

Antwort
von michi57319, 71

Ich merk da nur ein unangenehmes Kratzen an der Schleimhaut.

Schmerzen hatte ich noch nie dabei.

Antwort
von Nadschi, 68

Sowas ist nicht sehr angenehm. Den vorgang des abstriches empfinde ich ähnlich. Das gefühl is bäh. Die blutung war bestimmt sowas wie eine kontaktblutung. Ich habe das auch (nicht mehr jungfrau) manchmal nach einem FA termin.

Die frage, ob das normal ist usw hättest du direkt dem arzt stellen sollen, der ist der jenige, der dir deine ängste nehmen sollte, nicht das internet.

Tja.. wie gesagt.. so ein FA besuch ist nicht so supertoll, man "gewöhnt" sich an diese prozedur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten