Ich habe Ritzdruck, obwohl ich seit kurzer Zeit sehr glücklich bin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke dass du das Ritzen als Glücksgefühl brauchst, wenn es dir schlecht geht und jetzt wenn es dir gut geht, umso mehr. Deine Psyche weiß Ritzen=Glück, umgekehrt  Glück =Ritzen!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RoteTraene98
02.11.2015, 01:03

Vielen Dank. Diese Erklärung erscheint mir recht logisch...;)

0

Meine Freundin hatte das selbe, nach einem halben Jahr clean. Lass es, tu es auf keinen Fall. Es wird alles bloß schlimm :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ritzen wird mit der Zeit einfach zur Sucht. Das ist wie mit Alkohol. Man ist in einem Rausch und verbindet das mit Glück und umgekehrt. Aber wie bei jeder sucht muss man versuchen stark zu sein und sich dem Drang zu widersetzten auch wenn es nie einfach ist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Gefühl hast, dich ritzen zu müssen, dann tu das. Ich finde es nicht weiter problematisch. So lange es oberflächlich ist, stellt es kein Problem dar. Ich habe in meinem langen Leben so viele Mädels kennengelernt die sich ritzen. So lange du nicht beginnst, dir die Organe zu entnehmen, ist alles zumindest im gelben Bereich. Und hör vor allen Dingen auf, immer alles zu hinterfragen. Lebe einfach und versuche die Zeit zu genießen, in denen du Glück empfindest. Diese Zeit wird nicht ewig anhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DJPhroN
02.11.2015, 00:26

Ritzen bringt psychische Probleme und Komplikationen, sowie Hautkrebs mit sich. "kein Problem"???

1

Du sollst auf jeden fall aufhören dich zu ritzen. Das bringt garnichts. Abwarten hilft. Selbstverletzung ist auf keinen fall gut. Falls du mal traurig bist mastrobier mal so 2 mal in ner woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?