ich habe Problem mit Verhalten meines Partners, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, also die Frage ist doch ganz einfach zu beantworten. Er verhält sich so, weil er für dich genau dasselbe empfindet, wie du vor 4 Jahren für deinen Ex Partner empfunden hast. Jetzt bist du die künftige Ex Partnerin, denn du scheinst nicht seine Partnerin fürs Leben zu sein. Zum Zusammenleben gehört mehr als Verliebtheit, das aber bei euch im gemeinsamen Alltag nicht eingetreten ist. Du wohnst in seinem Haus und er hat wahrscheinlich Skrupel dir zu sagen, dass es so nicht klappt. Du solltest mit ihm offen darüber reden und wenn es wirklich so ist, dann musst du das akzeptieren und handeln. Gefühle und Liebe lassen sich nicht erzwingen. Vielleicht muss auch er sich erst noch weiter entwickeln und das kann er nur wenn er frei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von watzmannfrau
10.10.2016, 19:50

liebe Marenka danke dir.  Heute habe ich die Konsequenz zeihen müssen und bin in meine Wohnung zurückgezogen.

0

Nur du kannst eure Probleme einschätzen und eine Entscheidung treffen. Würde ich mich in der Rolle sehen wie in der letzten Partnerschaft würde ich ernsthaft darüber nachdenken ob eine Weiterführung der Beziehung  Sinn macht oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann solltest du ihn ziehen lassen und gehen.. es ist doch klar zu erkennen das er sich unwohl fühlt ..Man sucht dann aus Hilflosigkeit Gründe um Streit bis Stress auszulösen.. Genau aus dem Grund ist deine Bez vor 4 Jahren gescheidert. Es wäre nichts ungewöhnliches wenn man sein Gegenüberliegendes bzw eigenes Ich , nun mal an sich selbst erfährt .. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von watzmannfrau
09.10.2016, 15:56

da hast mich nicht richtig verstanden. Der jetzige Partner verhält sich so wie ich vor 4Jjahren  zu den ex Partner war! Und diese Verhalten vertrage ich nicht!

0

Dann passt ihr offensichtlich nicht zusammen, das war zu Beginn der Liebe noch unterrangig, jetzt zeigt sich das mit dem Abflauen der ersten Hysterie umso mehr. Überlege, ob es nicht sinnvoll wäre, sich auf Zeit zu trennen und die Entwicklung abzuwarten. Auf jeden Fall solltest du nicht mit dem Schicksal hadern und das so akzeptieren, weil du bei ihm wohnst. Du bist jung und frei und darfst das nicht akzeptieren, nur weil es bequem ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von watzmannfrau
09.10.2016, 15:54

was mich dabei noch sehr irritiert ist die Tatsache: der jetzige Partner verspiegelt meine Verhalten vor 4 Jahren. und damals haben wir uns nicht mal gekannt....warum bekomme ich das zurück?

0