Ich habe oft den Drang zu rauchen, obwohl ich nicht-Raucher bin?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt verschiedene Dinge die diesen Drang auslösen. Nikotinsucht, Gemeinschaft und der Gewohnheitsablauf. Versuch dir etwas anzugewöhnen, dass die Zigarette ersetzt: Kaugummi, Lolly, Zahnstocher, wenn du den Drang verspürst. Nikotinsüchtig kannst du nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht auch als langeweille oder um sich zugehörig zu fühlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xSherry
28.12.2015, 03:10

Nein..

0
Kommentar von ClowdyStorm
28.12.2015, 03:21

Doch! Es ist ein Gruppen zwang. Hatte früher auch rauchen und trinker in der Gruppe, aber ich habe mich nie dazu gedrängt Gefühlt zu rauchen oder zu trinken, bis heute nicht.

Triff deine Entscheidung und lebe mit den Konsequenzen.  

0

Und deine Frage wäre?

Warum du diesen Drang verspürst? Wahrscheinlich deshalb, weil du dir dadurch irgendeine Form von Zugehörigkeitsgefühl versprichst.

Unabhängig davon, solltest du aber die Vor- und Nachteile bedenken, die Vorteile sind praktisch nicht vorhanden, die Nachteile hingegen verheerend, wenn man von einer Langzeitdauer ausgeht. Bereits das Passiv-Rauchen reicht da vollkommen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir ne Liste mit 20 Nachteilen des Rauchens auf und ruf die dir immer in den Kopf wenn du den Drang wieder verspürst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das lieber mit dem Rauchen.

Hol dir lieber eine e-zigarette. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der drang zu rauchen kommt wahrscheinlich daher, dass du schon durch deine freunde einen psychischen einfluss auf dich selber hast. außerdem kommt dann noch das passive dazu was auch einen gewissen anteil von dem suchtmittel an sich enthält.

ünterdrücken oder rauchen sind deine einzigen möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?