Frage von jackysusi, 79

ich habe oft Clusterkopfschmerzen, ich hab erfahren dass LSD dagegen hilft oder ist nur Täuschung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tortuga240, 55

auch Magic mushrooms sind da gut

Antwort
von Herb3472, 79

Gegen Clusterkopfschmerz hilft die Inhalation von medizinischem Sauerstoff. Ich verwende diese Methode seit ca. 25 Jahren - seit bei mir Cluster-Kopfschmerz diagnostiziert wurde. Es ist das einzige Mittel, das bei mir wirklich hilft, und es hilft relativ schnell und hundertprozentig.

Antwort
von Sonnenstern811, 78

Jedenfalls dann, wenn du selbst damit anfängst herumzuprobieren. Es wurde ja mal für medizinische Zwecke entwickelt. Aber bitte nicht von dir im Alleingang.

Du kannst den Teufel nicht mit Beelzebub austreiben, sondern würdest alles nur schlimme rmachen.

Kommentar von jackysusi ,

danke , ich hab bisher noch nicht mit LSD angefangen, mich quält die Kopfschmerzen schon lange.

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Medikamente, 69

Ja, LSD scheint äußerst überzeugend gut gegen Cluster-Kopfschmerzen als experimentelles Arzneimittel zu helfen. Besonders dann wenn die gängigen Arzneimittel nicht helfen.

Jedoch hat es den Nachteil der Illegalität und der Halluzinogenität. 2-Bromo-LSD Ist ein Derivat, welches nicht halluzinogen sein soll und genauso gut gegen Cluster-Kopfschmerzen helfen soll.

Auch Psilocybin aus Pilzen soll sehr effektiv gegen Cluster-Kopfschmerzen helfen und es soll Menschen geben, die sich damit erfolgreich selbst behandeln. Natürlich würde ich dazu niemandem raten so etwas auszuprobieren.

Gruß Chillersun

Kommentar von jackysusi ,

ich finde das sehr schade und enttäuschend,dass bei LSD geändert haben, nach dem Albert Hofmann LSD entdeckt hatte, dieser LSD , den Hofmann entdeckt hatte, war sehr gut das habe ich film geschaut und gelesen. zur info bin schwerhörig und wundern sie sich nicht über meinen Satzbau.. komplett weiss ich auch nicht alles über LSD, bin noch bei nachforschen. trotzgt ich das noch nicht ausprobiert habe, weil LSD gar nicht mehr gib. weil das auch verboten ist.. sehr schade um schönen Mühe des Entdecker.

Antwort
von sectom1, 72

Wenn Du Dir mit einem großen Hammer auf den Kopf haust und zwar so fest, dass Du bewusstlos wirst gehen die Clusterkopfschmerzen auch weg (zumindest für eine gewisse Zeit).

Kommentar von sectom1 ,

Nun Spaß beiseite...

Das was du meinst ist Dihydroergotamin= Medikament, das kommt aus der Gruppe der Mutterkornalkaloide. Zu den Mutterkornalkaloiden gehört auch LSD.

Aber LSD wissen wir ja alle;- ist böse.


Deshalb lass dir von deinem Neurolgen deines Vertrauens die richtigen Drogen verschreiben.

Kommentar von jackysusi ,

warum sagen die es,dass LSD böse ist? 

Kommentar von sectom1 ,

Weil es zum Verlust der Selbstkontrolle, zu fehlender Gefahreneinschätzung und Ausbildung einer sog. LSD-Psychose kommen kann.

"Ich kann fliegen und hüpfe von Brücke"

das gibts KEIN SCHERZ !!!


Wie gesagt,- mit dem Hämmerchen aufs eigene Köpfchen hauen kommt dem sehr nahe.


Antwort
von Monsieurdekay, 72

eher würde ich Morphium nehmen als LSD -.-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten