Frage von VerleihChay, 49

Ich habe "nur" mittlere Reife, kann ich auf folgendem Weg Biologie studieren?

Also 2017 fange ich mit einer BTA Ausbildung an, wenn ich damit fertig bin ist es mir dann mit diesem Berufsabschluss möglich Biologie zu studieren? Dann mit dem Schwerpunkt Zoologie?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WelleErdball, 7

Eine mittlere Reife und eine 2-jährige Ausbildung befähigt dich nicht zu einem Studium. Dafür benötigst du entweder FH-Reife  (gilt aber nur für Hessen) damit du an die Uni kommst oder Abitur nachholen oder studieren ohne Abitur, wird auch angeboten dafür benötigt es allerdings eine 3-jährige Ausbildung + 3 Berufsjahre.

Antwort
von matmatmat, 34

Nur mit der Ausbildung nicht, wenn Du ein (Fach)Abi während der Ausbildung machst bist Du (für das Fach) qualifiziert zu studieren.

Kommentar von VerleihChay ,

Dann braucht man auch eine zweite Fremdsprache oder?

Kommentar von matmatmat ,

Kommt das nicht aufs Bundesland an? Ich konnte meine 2. Fremdsprache in der Oberstufe abwählen, aber das ist ne Weile her. Das wäre was für ne neue Frage? Da kann ich nicht helfen, sorry.

Kommentar von VerleihChay ,

Okay jetzt mal die dumme Frage, wie macht man überhaupt Fachabi während der Ausbildung? ^^'

Kommentar von matmatmat ,

Man meldet sich dazu an und geht - zum Beispiel Abends - in einer der Schulen, in denen man sein Abi neben dem Job nachholen kann?

Kommentar von Kristall08 ,

Es gäbe ja auch noch das "fachgebundene Abitur" mit nur einer Fremdsprache.

Antwort
von Fonsl, 39

Kannst du während der Ausbildung deine Fachhochschulreife machen? Dann müsste das gehen.

Kommentar von VerleihChay ,

Hey danke für die schnelle Antwort :)
Ich weiß nicht :o auf der Website der Schule hab ich nichts extra darüber gelesen.

Kommentar von Fonsl ,

Hm. Steht die Ausbildung schon fest? Wenn nicht, geh doch gleich nochmal auf ein Biotechnisches Gymnasium, da kannst du dann in 3 Jahren dein Abitur machen, so geht es bei uns. :)

Kommentar von matmatmat ,

Das ist ein guter Tip! Aber wenn man schon einen guten Ausbildungsplatz hat und ein Fachabi mitnehmen kann lernt man ne Menge in der BTA Ausblidung, das auch nützlich im Studium ist :)

Kommentar von Fonsl ,

Klar, das sowieso! Praxiserfahrung ist ja fast schon ein Muss. Nur wenn es nicht geht, dann das Gymnasium.

Kommentar von VerleihChay ,

Ist wahrscheinlich von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, wie so oft :D

Aber die Ausbildung zum BTA dauert nur 2 Jahre und ja ich will halt nicht noch mehr Zeit "verlieren" und endlich eine Ausbildung fertig haben.
Ich bin schon 20 :'(

Kommentar von Fonsl ,

Ich bin 21, habe 2 Ausbildungen abgebrochen und arbeite in einer Dienstleistungsfirma! Einen weg gibt es immer. Aber ich versteh dich sehr gut, hatte dieses Denken damals auch. Kannst dich ja auch nach der Ausbildung in ein Gymnasium einschreiben, wobei mir 2 Jahre Schulpause zu viel wären. Oder du besuchst ein Abendgymnasium während der Ausbildung, wenn dir das nicht zu viel ist. Schaust, dass es mit der Ausbildung gemacht ist, sonst jobbst du tagsüber und gehst abends zur Schule. :) Es gibt soo viele Wege!

Antwort
von lifefree, 4

Wenn es sich nicht um ein gleichartiges Studienfach handelt, bräuchtest Du entweder das Abitur oder eine weitere berufliche Qualifikation ,z.B. einenTechnikerabschluss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community