Frage von ayaiaz, 173

Ich habe nach Sport eine Avocado und 2 Äpfel gegessen. Und fühle mich schlecht/schuldig?

Ich (w, 20 J, 56 kg, 1.64m) bin heute abend 60 min Inliner gefahren (schnell) und habe dabei ca. 600 kcal verbrannt. Danach habe ich eine Avocado (120 kcal) und 2 mittelgroße Äpfel (jeweils ca. 70 kcal) gegessen. Insgesamt also 260 kcal. Und das auch noch abends, wobei ich immer versuche zu vermeiden, abends etwas zu mir zu nehmen, vor allem so etwas fettreiches, wie Avocado. Heißt das, dass ich nicht 600 kcal sondern nur 340 kcal verbrannt habe? Und wenn ich jetzt gleich schlafen gehe, wird sich das Fett ansetzen bzw. wiege ich morgen mehr? Was kann ich jetzt noch tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von STePTiiME, 53

Deine Werte sind an sich doch super du bist 20 Jahre jung .

Informier dich vorher über Ernährung bevor du eine "Diät" anfängst.

Es stimmt schon das man Abends sich nicht mehr den Bauch vollschlagen sollte. Je später es ist desto kleiner wird die Spanne zwischen Mahlzeit und Ruhezeit (Schlaf).

Wenn du schläfst entspannt sich dein Körper . Die Muskulatur , das Nervensystem , die Verdauung.

Wenn du viel isst dann muss dein Körper in der Ruhephase trotz allem viel arbeiten um die Nahrung in seine Einzelteile zu zerkleinern .

Und Kalorien zählen ist in meinen Augen nicht falsch aber du legst einen falschen Fokus. 

Die Avocado mag zwar viel Fette enthalten was aber nicht bedeutet das dein Körper dieses auch aufnimmt.

Fett wird im Körper als Energiereserve genutzt und die "unbrauchbaren" Produkte die dabei entstehen scheidest du aus.

Wenn du nicht zunehmen willst dann achte darauf wie viele Kohlenhydrate du zu dir nimmst . Denn der Zucker seien es Mono-, Di- oder Polysachharide (Einfach-, Zweifach- oder Mehrfachzucker) den du zu dir nimmst , koppelt sich an deine Glykogenspeicher. Die Glykogenspeicher werden bis zum Maximum gefüllt . Diese Speicher sind eine weitere Energiereserve. Wenn du Sport machst werden diese zuerst in Angriff genommen. Sind diese aufgebraucht dann beginnst du abzunehmen . 

Denn dein Fettgewebe was jeder am Körper hat sind abgestorbene Zellen mehr nicht .

Wenn du nicht "zunehmen" möchtest dann verzichte am ABEND und ab und zu MITTAGS auf Kohlenhydrate sprich Kartoffeln , Nudeln, Reiß , Brot ( vor allem Weißbrot)

Nimm morgens genügend Kohlenhydrate zur dir , da brauchst du auch kein schlechtes Gewissen haben.

Wenn du schon dein trackst dann mach es nicht von den Kalorien abhängig sonder davon wie viel Gramm der 3 Grundnahrungssilos du füllst ( Kohlenhydrate , Proteine , Fette )

Ich gehe lang Genug ins Fitnessstudio und beschäftige mich mit Ernährung.

Bevor du ganz aufhörst zu essen informiere dich bitte vorher ausgiebig über das Thema Ernähung bevor du deinem Körper da antust . Denn Abends nichts zu essen ist weitaus schlimmer als Eine Avocado und 2 Äpfel .

Ich würde dir gerne alles ausführlicher erklären doch dann Sitz ich morgen noch hier und schreibe mir die Finger wund .


Kommentar von ayaiaz ,

danke für die ausführliche Antwort, aber ich glaube, du bist unter dem Eindruck, dass ich darüber hinaus noch andere Sachen esse. Ich versuche seit 3 Wochen nie mehr als 2 Äpfel und ein Energy drink am Tag zu mir zu nehmen. Und es klappt bisher ganz gut. Meine Haut ist dadurch auch viel klarer geworden, da ich jetzt viel mehr Wasser trinke. Ich würde niemals anfangen Kohlenhydrate zu essen. Mir ist bewusst, dass das nicht unbedingt die gesundeste Art ist abzunehmen und mein Körper sich vermutlich schon auf Sparmodus geschaltet hat, aber ich kann mich sehr wohl beherrschen. Meine Angst besteht bloß darin, dass ich NACH dem Sport was gegessen habe, wo ich doch immer 2 h vorm Sporttreiben esse und jetzt dadurch nicht in Ruhe schlafen werde, da mich das schlechte Gewissen jagt. Ich würde jz eig sehr gerne Seilspringen wollen, aber ich will meine Mitbewohnerin nicht aufwecken.

Kommentar von putzfee1 ,

Du hast eindeutig eine Essstörung! Unternimm was dagegen bitte!

Antwort
von Flammifera, 75

Hey :)

Erst einmal verstehe ich die allgemeine Angst davor, am Abend etwas zu essen, nicht. Nein, der Körper hat keine eingebaute Stoppuhr, die am Abend plötzlich anhält und nicht mehr verdaut und nein, es wird dann auch nicht direkt alles in Fett umgewandelt.

Solche Regeln wie "Am Abend nicht essen" sind größtenteils dafür da, dass du dich vorm Fernseher nicht mit unnötigen Süßigkeiten vollstopfst, was viele Leute ja gerne machen.

Avocado ist gesund, Äpfel sind gesund. 260kcal ist ein kleiner Snack. Also hast du nach dem Sport einen gesunden Snack zu dir genommen, um deinem Körper etwas der Energie wiederzugeben, die er verbraucht hat. Du erwartest doch auch nicht, dass dein Handy läuft, ohne dass du es auflädst?

Natürlich hast du jetzt im Endeffekt, wenn du nur mit den Werten von heute Abend rechnest, "nur" 340kcal Defizit, aber das ist schon ein ordentlicher Wert. Insgesamt zählt immer die Tagesbilanz - also auch, was du sonst über den Tag verbraucht und zu dir genommen hast. Ob du morgen also mehr wiegst oder nicht, kann niemand sagen. Sowieso sind Gewichtsschwankungen immer natürlich, die kann niemand genau mit einberechnen.

Kalorien zählen ist zwar ok, aber es sollte einem nicht so große Sorgen bereiten, wie dir. Pass auf, dass du bei gesunden Essgewohnheiten bleibst.

LG

Antwort
von Sonnenstern811, 41

Wäre es unter Umständen möglich, dass du magersüchtig bist, also stark abnehmen willst?

Da dein Gewicht völlig ok ist, drängt sich der Verdacht aufgrund deiner Frage geradezu auf.

Übrigens sind sich die meisten Wissenschaftler inzwischen einig, dass es völlig gleich ist, ob man früh oder abends mehr isst. Sollte nur nicht zu viel und direkt vor dem Schlafengehen sein. Erbsenzählerei ist aber nicht nötig.


Antwort
von Elekstorm, 46

wie kannst du nur...

Lach...

Nein mal im Ernst. Du bist 20 wiegst 10Kg unter deinem normal Gewicht und machst dir Sorgen wegen einer Avocado die so gesunde Fette entält. Wäre es ein Burger oder eine Pizza okay, aber doch nicht wegen etwas Obst. Klar Fruchtzucker, aber man soll ja am Tag Obst essen und so lang du dich ausgewogen ernährst kannst du auch mal mitten in der Nacht eine Pizza essen. Die Kalorien wissen garnicht wie viel Uhr es ist. Man sollte nach und vor dem Spottt 30-60 Min keine Kohlenhydrate zusich nehmen, damit die Fettverbrennung in Gang kommt, aber hast du es nötig fett zu verprennen? Ich esse was ich will, aber ich esse nicht mehr als ich täglich verbrauche. Ich esse auch mal vorm Schlafen gehen Schokolade und bis jezt hab ich es nicht einmal berreut. Ess nur nicht zu viel und zu fettig eh du ins Bett gehst, sonst ist dein Magen zu sehr mit verdauen beschäftigt.

Antwort
von lebenaufInsel, 22

Am Abend sollte man nicht zu viel essen, da der Körper in der Nacht dann die Mahlzeit verdaut und die Mahlzeit vom Abend verbrennt anstatt das Fett. Der Körper verbrennt in der Nach nämlich Fett, wenn er nichts anderes bekommt. Du kannst nichts mehr tun, du hast ja trotzdem mehr Kalorien verbrennt, als du nachher wieder zu dir genommen hast, ist auch schon gut.  Du wirst Morgen wahrscheinlich nicht mehr wiegen.

Antwort
von OkeeeeeeeeY, 39

Du brauchst dich nicht schlecht fühlen... das ist Obst, das ist gesund... und 56kg auf 1,64 ist voll in Ordnung... wenn du wirklich weiter abnehmen willst, dann gehe zum Psychologen und sag dem das -> die kennen sich mit solchen Problemen aus und können dir helfen dein Körpergewicht zu erreichen

Antwort
von Havenari, 22

Wenn du deswegen Schuldgefühle hast, läuft bei dir gewaltig etwas schief. Du brauchst Hilfe.

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 11

Es ist egal wann du was isst, Hauptsache ist, deinen grundbedarf zu decken aber den Grundunsatz nicht zu überschreiten

Antwort
von putzfee1, 41

Deswegen fühlst du dich schuldig? Das ist absolut nicht normal und deutet auf eine Essstörung hin.

Nein, du wirst davon nicht zunehmen... und wenn, wäre das auch nicht tragisch. Du bist meilenweit vom Übergewicht entfernt.

Antwort
von Suesse1984, 13

Klingt stark nach Essstörung

Antwort
von wassermelone100, 23

Ich glaube wirklich, dass du dich in einer essstörung befindest. Du hast ein schlechtes Gewissen wegen 2 Äpfeln & einer avocado ? Hast du schon einmal eine Person gesehen die von Äpfeln dick wurde ? Nein ? Ich auch nicht. Ja es stimmt, in Äpfeln ist fruchtzucker. Aber auch nur in geringen Mengen & das hat kaum Auswirkungen. Avocados haben viele fette. Ja das stimmt. Aber gesunde fette. Fette sind nicht gleich fette. Nur weil ein Lebensmittel viele fette besitzt heißt das nicht, dass dein Körper diese auch als fette verwertet. Fette werden auch dazu genutzt, die Makronährstoffe durch den Körper zu "fließen". & wirklich viele kcal haben deine aufgezählten Lebensmittel nun auch nicht. Kein Grund sich also sorgen machen zu müssen. 

Aber mal ehrlich, setz dich mal an einen ruhigen Ort & überlege mal ob du nicht doch eine Essstörungen haben könntest & belüge dich dabei nicht selbst.  

Peace! 😏🔥

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community