Frage von aa595, 53

Ich habe mit jemandem diskutiert, und will mal eure Meinung wissen. Woran kann es liegen das manche Leute sich nicht trauen, sich gegenüber von einem zu setzen?

Angenommen Alltagssituation Bahn. Liegt es vielleicht am Selbsbewusstsein oder an der Frage, wie würde mein gegenüber auf mich auf Dauer reagieren. Zum beispiel er Sitz da, und ist schon bisschen angefressen.

Würde mich sehr auf eure Meinung und Antworten freuen.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Allexandra0809, 16

Wenn in der Bahn ein junger Mann sitzt, die Beine von sich gespreizt, so nach dem Motto: Hier hat keiner mehr zu sitzen, so finde ich das einfach unmöglich. Einem solchen jungen Mann gebe ich dann zu verstehen, dass ich sehr wohl da sitzen möchte und zwar genau ihm gegenüber.

Normalerweise habe ich aber kein Problem damit, mich jemandem gegenüber hinzusetzen.

Viel schlimmer finde ich, dass es nur sehr wenig junge Menschen gibt, die aufstehen und eine ältere Person hinsitzen lassen.

Antwort
von karinili, 17

Hängt davon ab, wie voll der Zug ist, würde ich sagen.

In der Psychologie sind gewisse Distanzen bzw persönliche Freiräume definiert, in die man nicht eindringt/eindringen sollte/eindringen will, wenn es die Situation nicht anders erfordert.

Fremde werden – eben um die Distanz zu wahren – sich meistens weitest möglich von dir wegsetzen. Das hat nichts damit zu tun, dass jemand hässlich ist, stinkt oder was es da sonst noch so an kindischen Argumenten geben könnte, sondern simpelst, dass sie ihren Freiraum wollen und ihn anderen Personen auch lassen wollen.

Erst wenn alle freien zB vierer Sitze mit einer oder mehr Personen besetzt sind, werden Leute anfangen sich zu Fremden dazuzusetzen. Zu anfangs schräg gegenüber, und erst wenn auch diese Plätze vergeben sind, auf die restlichen freien Plätze (was aber oftmals nur sehr widerwillig geschieht).

Natürlich ist das nicht immer so und es gibt immer mal wieder Personen, die aus welchen Gründen auch immer aus dem Muster ausbrechen. Aber meistens erfolgt das schon wie ein Algorithmus, der automatisch abläuft.

Wenn dich das Thema interessiert, google mal nach öffentlichen, gesellschaftlicher, persönlicher und intimer Distanz.

Antwort
von Jaaku, 17

Ich denke auch die eigene aber auch die Beinfreiheit der anderen ist ein Faktor der bei der Wahl wo ich mich hinsetze eine Rolle spielt, genauso wie sich jemand dem leicht schlecht wird eher in Fahrrichtung setzt.

Ich setze mich zum Beispiel oft auch nur deswegen ans Fenster, egal ob ich dann jemandem schräg oder direkt gegenüber sitze oder neben ihm. Weil ich weiß das die U-Bahn noch voll wird und es immer blöd ist wenn andere dann über einen "rüberkrabbeln" müssen.

Ich denke das Hinsetzen in der Bahn ist tatsächlich ein teilweise komplizierter Vorgang, wo viele Faktoren gewichtet werden und das bei so einer simplen Frage.

Antwort
von Alinap1010, 21

Ich glaube, weder noch. Ich könnte mir vorstellen, dass es einigen unangenehm ist, sich anderen gegenüber zu setzten, weil unangenehmer Blickkontakt entstehen könnte.

Antwort
von SiroOne, 14

Das liegt an der Kultur, in anderen Ländern ist es genau das Gegenteil und die Leute setzen sich auch als Fremde zusammen.

Antwort
von 1Sternenhimmel2, 16

Vielleicht weil man da viel mehr gesehen wird als auf anderen Plätzen...

Antwort
von zahlenguide, 24

beinfreiheit ist auch eine form der freiheit. deshalb setzen sich viele menschen nebeneinander oder versetzt oder woanders hin.

Antwort
von ServusPiefke, 16

Die meisten Leute möchten für sich sein und fühlen sich schon bedroht, wenn man in ihre Richtung schaut oder einen Dialog sucht. 

Kommentar von XC600 ,

einen Dialog sucht ? wozu das denn ? warum muß man fremde Menschen denn unbedingt zutexten mir irgendwelchem belanglosen Gelaber  ? ich bin oft in öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin unterwegs und kann das überhaupt nicht ab wenn mich jemand vollquatscht nur weil er zufällig neben mir oder mir gegenüber sitzt .............

Kommentar von ServusPiefke ,

Du textest mich auch gerade zu, und hörst du mich jammern ?  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community