Frage von Raabtt, 96

Ich habe mit 20 ,gut ,so gut wie 21 angst und panik vor dem Tod...hatte noch nie eine Freundin..etc.?

Antwort
von Lisahobel, 56

Also meinst du eine psychische Störung odr ist es nicht so schlimm? Und dass mir keine Freundin dass ist nicht schlimm

Kommentar von Raabtt ,

Nicht so schlimm hab aber solche gedanken

Kommentar von Lisahobel ,

Wenn es schlimmer wird würde ich oder eine Therapie machen oder mit einer Vertrauensperson darüber sprechen. Meistens sitzen die Probleme tiefer

Antwort
von LeBlo, 29

Guten Abend!
Ich kenne deine Situation sehr gut, hatte bis zu meinem 28. Lebensjahr furchtbare Angst vor dem Tod in allen möglichen Formen. Allerdings war mir gar nicht klar, dass das nicht normal ist.
Irgendwann war es so schlimm, dass ich so nicht mehr leben wollte und mich in die Hände von einer Psychiaterin und einem Therapeuten begeben habe. War letztendlich keine ewig lange Behandlung (ca. ein Jahr geringe Dosis Medikamente und Gesprächstherapie), aber danach sind tatsächlich meine beiden Eltern kurz hintereinander verstorben und trotzdem ist die Angst, die vorher mein ständiger Begleiter war niemals wieder gekommen.
Ich würde dir also tatsächlich raten, deine Angst ernst zu nehmen und professionelle Hilfe zu suchen.
Dein Problem noch keine Freundin zu haben würde ich erstmal nach hinten schieben, vielleicht ist deine Angst einfach so groß, dass sie dich davon abhält, auf die schönen Seiten des Lebens zu achten.
Ich wünsch dir alles Gute!

Antwort
von Shany, 42

Der Tod gehört zum Leben dazu von daher 

Antwort
von Downhillgirl03, 19

Es gibt Leute die freiwillig sterben wollen... Vlt hilft es dir ja, mal mit jemandem darüber zu reden

lg Lou

Antwort
von NEONBLAUPINK99, 40

Was hat der tot mit keine freundin zu tun?

Kommentar von NEONBLAUPINK99 ,

Tod*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community