Frage von Yoseob95, 52

Ich habe mit 15 geklaut, wurde von der Polizei erwischt. Bis auf ein Gespräch m. a. Jugendlichen ist nichts passiert. Erscheint das im polizei. Führungszeugnis?

Expertenantwort
von Dommie1306, Community-Experte für Polizei, 26

Hallo,

wenn das eine Anordnung vom Gericht war, erscheint das in deinem Erziehungsregister. Dies wird aber nicht mit ins Führungszeugnis übernommen (außer Haftstrafen etc...).

Taucht also mal, wenn du dein Führungszeugnis bei deinem Arbeitgeber vorlegen musst, nirgends auf.

Dass bei einer Tatwiederholung eine höhere Strafe auf dich zukommt, muss ich nicht extra erwähnen, oder?

Kommentar von Yoseob95 ,

Danke.

Das ist über 5 Jahre her. Ich habe nicht vor meine Tat zu wiederholen.

Kommentar von Dommie1306 ,

Dann kannst dus als "Jugendsünde" abhacken:)

Antwort
von DesbaTop, 20

Es steht im Zentralregister, aber wenn die Strafe unter 90 Tagessätzen war UND im Zentralregister keinerlei andere Straftaten stehen, dann steht im Polizeilichen Führungszeugnis nichts

Antwort
von SirPeterGriffin, 35

Vielleicht. Wenn du Glück hast, kommst du mit einen blauen Auge davon.

Antwort
von LiselotteHerz, 30

Nein, denn mit 15 Jahren bist Du noch gar nicht strafmündig. lg Lilo

Kommentar von Sirius66 ,

Doch. Mit Vollendung des 14. Lebensjahres wird man es.

Gruß S.

Kommentar von Dommie1306 ,

Das ist schon wieder so eine falsche rechtliche Aussage, wie damals, als du behauptet hast, dass man prinzipiell von anderen keine Fotos machen darf ohne deren Einwilligung-.-

Ab 14 Jahren ist man strafmündig!

§ 19 StGB
Schuldunfähigkeit des Kindes

Schuldunfähig ist, wer bei Begehung der Tat noch nicht vierzehn Jahre alt ist.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 21

Nein. Ggf im Erziehungsregister. Aber wenn nichtmal Sozialstunden angeordnet wurden (Glück gehabt!), wahrscheinlich nichtmal dort.

Gruß S.

Antwort
von ratatoesk, 26

Das heist nur noch ,,Führungszeugniss" und nein ,da erscheinen nur Srafen die vom Gericht verhängt worden sind drinn.

http://www.n-tv.de/ratgeber/Was-steht-im-Fuehrungszeugnis-article15200176.html


Kommentar von Sirius66 ,

Es hieß noch nie anders.

Es gibt aber ein privates, ein sog. polizeiliches und ein erweitertes Führungzeugnis.

Gruß S.

Kommentar von ratatoesk ,

Ganz früher hies es Leumunds- oder Sittenzeugniss,dann polizeiliches Führungszeugniss und jetzt nur noch Führungszeugniss.

Eigentlich ist es der Strafregisterauszug. ;O)

Kommentar von Sirius66 ,

Nuhamwasjanzjenau .... ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten