Frage von L2003, 56

Darf man in einer Wohnung auch ohne Erlaubnis des Vermieters Kleintiere halten?

Ich habe mir überlegt, Rennmäuse anzuschaffen. In unserer Wohnung sind Haustiere verboten, ich habe aber im Internet gelesen, dass man Nager und ähnliches ohne Erlaubnis des Vermieters halten darf. Wenn die Nachbarn es nicht stört, könnte ich also Rennmäuse auch halten, ohne den Vermieter fragen zu müssen?

Antwort
von DerHans, 56

So lange deine Rennmäuse nicht im Flur Wettrennen veranstalten, stören sie niemanden.

Antwort
von anitari, 49

Sogenannte Kleintiere, alles was im Käfig, Aquarium oder Terrarium gehalten wird, ist immer erlaubt. Egal was im Vertrag steht.

Antwort
von albatros, 48

Das Verbot  jeglicher Tierhaltung ist unwirksam. Kleintiere dürfen immer gehalten werden, egal was im MV steht. Katzen und Hunden, auch noch so kleine, sind eine andere Sache. Deren Haltung kann von der Zustimmung abhängig sein. Ein allgemeines Verbot ist aber anfechtbar. Nur aus wirklich triftigem Grund könnte dort ein Veto des Vermieters Bestand haben. Dieser müsste aber explizit dem Mieter erläutert werden.

Antwort
von Fluffy7, 49

Ja kannst du!Du darfst alles was im Terrarium,Aquarium etc lebt halten,der Mieter will eben nur nicht das irgendwelche Tiere in seiner Wohnung rum laufen und da "dreck" machen ;-) Also so lang die Rennmäuse nicht im Flur rum laufen ist alles ok :')Hoffe konnte helfen und viel Spaß mit deinen Kleinen!LG

Kommentar von albatros ,

sie dürfen auch im Flur Wettrennen veranstalten ...

Antwort
von MiaB24, 43

Rennmäuse sind ja in einem Gehege, machen so auch nicht Lärm, Schmutz oder zerstören was in der Wohnung (außer du lässt sie frei laufen -> Auslauf).



Ich selbst, würde, wenn wir mal umziehen trotzdem den Vermieter fragen, ob es okay ist. Möchte dann keine Probleme haben, wenn ihm das gar nicht passt. Das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter soll ja doch okay sein.
Zumindest kann ich ihm dann auch sagen, dass man rechtlich gesehen darf, falls er Nein sagen sollte ;)

Antwort
von goldangel23, 34

halten darfst du sie, egal was der vermieter sagt.

wenn wird er die eh nur merken, wenn alle paar monate mal sauber gemacht wird. dann aber auch nur, weil da mal mehr müll anfällt.... ansonsten merkt man die zwerge nicht

Antwort
von Fox911, 51

Kleintiere dh. Mäuse, Ratten und Katzen etc. brauchen keine Genehmigung vom Vermieter. Selbst wenn im Mietvertrag steht das Haustiere verboten sind! Trotzdem solltest du falls du dich mit dem Vermieteer nicht verkrachen willst lieber nachfragen. Es liegt an dir was der größere Wunsch ist. Die Mäue zu haben oder ein gutes Verhältnis mit deinem Vermieter.

LG FOX

Antwort
von Sunshinex333, 48

Rede mal ganz freundlich mit dem Vermieter. Wenn das nämlich rauskommen sollte ohne das du bescheid gesagt hast, kannst du richtig viel Ärger an der Backe haben. 
Dieses "Das und das darfst du als Haustier hier halten" ist von Vermieter/Wohnung zu vermieter/wohnung anders.

Kommentar von anitari ,

Die Haltung von Kleintieren darf nicht untersagt werden. Eine derartige Klausel im Mietvertrag wäre per se unwirksam.

Kommentar von Sunshinex333 ,

Ich sage ja auch nicht das es nach Klausel so und so geht. Sondern mehr darum das es vielleicht schlau wäre wenn einen der vermieter nicht auf dem Kieker hat.

Kommentar von goldangel23 ,

selbst wenn der einen auf dem kieker hat. was soll er machen? kleintierhaltung ist erlaubt. da kann er sich auf den kopf stellen und es ändert sich nix dran

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten