Frage von Teenigirl31, 57

Ich habe mir schon ein paar Verlage angeguckt und auch vor sie an zu schreiben. Gibt es eigentlich auch spezielle Verlage für mindere Jährige Autoren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 24

Nein! Was sollte das auch für einen Sinn machen, also aus Sicht des Verlags?
Und vor allem: Wie sollte das finanziert werden?

Verlage sind keine wohltätigen Einrichtungen, die jugendlichen (oder erwachsenen) Hobby-Autoren die Wunschträume erfüllen.

Verlage sind kommerzielle Unternehmen, die Umsatz und Gewinne erzielen wollen. Investiert wird in Produkte (Bücher), von denen hohe Verkaufszahlen, kostendeckende Einnahmen und Gewinne erwartet werden.

Dass ein Buch von einer/m Minderjährigen ein Bestseller wird, das ist so selten und so unwahrscheinlich, da wäre eine Verlag, der sich auf minderjährige Autoren spezialisiert, bald pleite :-(

Versuch es einfach bei vielen Verlagen!
Achte auf die betrügerischen Pseudo-Verlagen! http://nein-zu-dkzv.web-hostel.de/liste\_dkzv\_79634546.html
Und sei nicht zu enttäuscht, wenn du keine oder ablehnende Antworten bekommst.
Schreib weiter und sammle Erfahrungen!
Genau so erging es auch Astrid Lindgren und J.K.Rowling ;-)

Antwort
von teutonix1, 33

Hast du schon mal daran gedacht, wenn du schreiben willst, dein Werk selbst als Kauf-ebook anzubieten? Es gibt Plattformen, die sowas ermöglichen. Du sparst viel Kosten und Nerven dadurch. Und Absagen. Aus welchen Gründen auch immer.

Kommentar von Teenigirl31 ,

Ne hab ich nicht:) Aber trotzdem Danke:) wäre auch ne super Idee.

Kommentar von NihalDM ,

Bei einem guten Verlag zahlst du nicht

Antwort
von Jerne79, 21

Nein, warum auch?

Was beim Schreiben zählt, ist die Qualität, nicht das Alter der Autoren.

Naturgemäß sind die meisten minderjährigen Autoren Schreibanfänger. Und wer etwas noch nicht lange macht, macht es in der Regel nicht so gut wie jemand mit viel Erfahrung.

Warum also sollte jemand beschließen, einen seriösen Publikumsverlag zu betreiben, bei dem er v.a. die Werke sehr junger Leute ohne Schreiberfahrung an den Mann bringen will, für die es keinen allzu großen Markt gibt?

Die wenigen jungen Autoren, deren Texte gut genug sind, um sich verkaufen zu können, kommen bei normalen Verlagen unter.

Der Rest muß eben weiterschreiben, bis er gut genug ist, den Druck selbst finanzieren oder seine Sachen als Ebooks publizieren.


Antwort
von PPTNovak, 5

z.B Der Papierfresserchen Verlag ist sehr erfreut über Neuautoren

Antwort
von NihalDM, 25

Ich würde nach kleinen Verlagen googeln. Da hast du mehr Chancen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community