Frage von MLGDaniel, 28

Ich habe mir im Media Markt ein Samsung G S5 gekauft, im Urlaub ist es mir ins Wasser gefallen und es ist nun Defekt trotz Wasserfestigkeit, was soll ich tun?

Hallo, ich habe mir im Dezember 2014, also vor etwa mehr als anderthalb Jahren ein Samsung Galaxy S5 gekauft. Nun war ich letzte Woche im Urlaub, dort ist mir mein Handy ins Schwimmbecken des Hotels gefallen, eigentlich ja gar kein Problem, da das Handy Wasserdicht ist, oder zumindest es Wasserdicht sein sollte, denn bei mir war es nicht der Fall. Nachdem ich es aus dem Wasserbecken geholt habe spannte es total, deshalb wollte ich es neustarten, jedoch ohne erfolg, es ist nichmehr angegangen. Kein wunder, als ich die Klappe hinten öffnete und den Akku rausnahm war da Wasser drin. Ich hab es mehrere Tage geföhnt und es geht zwar auch wieder an aber das Display ist so grell das man nichts erkennen kann. Nun wollte ich fragen wie das mit der Gewährleistung, die ja 24 Monate andauert und mit der Garantie aussieht ? Was lässt sich mit meinem Handy machen,soll ich zu Media Markt oder soll ich mich mit dem Hersteller kontaktieren ? Wird mein Handy (kostenfrei) repariert ? Kriege ich ein neues (ich vermute eher nicht ^^) ? Oder kann man in meinem Fall nichts machen ? Ich meine meine Handy war ja dann anscheinend doch nicht so Wasserdicht wie es auf Papier steht. Es hat zwar an den Ecken einige Macken da es mir paar mal hingefallen ist aber sonst ist alles Top, hat auch bis zu dem Unfall einwandfrei funktioniert. Hoffe ihr könnt mir helfen^^ Danke schonmal, MfG Daniel

Antwort
von bigBoss14031, 11

Ich würde mal die Rechnung raussuchen und zu dem markt gehen wo sie ihr handy gekauft haben ... Im Normalfall schicken sie es samsung dann direkt ein wo der Schaden dann angeschaut wird. Dies dauert aber 2-5 Wochen wenn nicht sogar noch länger
Mit freundlichen Grüßen leo

Antwort
von berlina76, 5

Das g5 ist Spritzwasser und Staubgeschützt, sowie Wasserdicht bis einem Meter Wassertiefe für kurze Zeit. 

Es wird schwer sein hier zu beweisen, das du nicht am Wasserschaden selbst Schuld hast.

Zudem föhnt man Handys nicht wegen Hitzeschäden, sondern legt sie in Reis ein. Reis entzieht die Feuchtigkeit schonend.

Bring das Handy zum Markt, die schicken es zur Reparatur, dort wird festgestellt, ob es ein Garantieschaden ist oder nicht.

Antwort
von tactless, 8

Du müsstest jetzt beweisen, dass es von Anfang an nicht wasserdicht gewesen ist. Das wird dir vermutlich nicht gelingen.

Im Gegenteil, Samsung wird dir sagen dass die Wasserdichtheit durch die Stürze beeinträchtigt wurde, und es daher Eigenverschulden ist.

Da wirst du also nichts machen können!

Antwort
von Quickcast, 10

Das Galaxy S5 ist lediglich "Spritzwasser" geschützt nicht wasserfest, da besteht ein Unterschied der für die Gewährleistung enorm ist.
In dem Fall kann eigentlich nicht gemacht werden vom Hersteller oder so, aber du kannst es versuchen vielleicht können sie doch was machen.
Gewährleistung schließt ein das es Spritzwasser geschützt ist, das heißt paar Tropfen sollte nichts passieren, wenn das nun vielleicht fast 2m unter Wasser war, greift diese nicht mehr.

Kommentar von Quickcast ,

"Das Galaxy S5 ist jetzt staub- und spritzwassergeschützt Eine nette Neuerung ist die Tatsache, dass das Galaxy S5 nun auch über eine IP-67-Zertifizierung verfügt, ähnlich wie die Sony-Xperia-Z1-Familie. Das heißt, dass das Gerät spritzwassergeschützt ist und damit kurze Regenschauer oder ähnliche Maleure unbeschadet überstehen kann. Auch wenn ein vollständiges Untertauchen von der Norm nicht abgedeckt wird, dürften viele bisherige Wasserschäden durch sehr kurzes Untertauchen nun der Vergangenheit angehören."http://t3n.de/news/samsung-galaxy-s5-fingerabdruck-herzfrequenz-wasserdicht-5307...12/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten