Frage von SystemGamesON, 49

Ich habe mir ein Gehäuse gekauft welches mini ITX, Micro ATX und ATX unterstützt. Welche größe sollte ich mir kaufen und was sind die technischen unterschiede?

Antwort
von m0rz97, 21

Jedes Gehäuse sollte ATX packen. Ausser natürlich ausnahmen.

ATX ist der Standart-Formfaktor für Mainboards und Netzteile.

Daher sollte dein Gehäuse eigentlich alles fressen können, was du reinpacken willst. Und kleiner, also mini- und micro-ATX geht ja immer. Ist ja klar...

Achten sollte man nur auf die maximale Steckkartenlänge und die maximale CPU Kühlerhöhe.

Als nächstes auf die Anschlüsse. Audio und ein paar USB 3.0 oder 3.1 Ports sollten schon vorne drin sein. Genauso, wie ein paar 5,25" Schächte. Die hat aber eigentlich jedes Gehäuse.

Danach schaut man auch die Luftzirkulation und die damit einhergehende Lautstärke. Sind die eingebauten Lüfter gut? Statischer Druck und Lautstärke
sollten hier überzeugen. Wie viele weiter Lüfter könntest du anbringen? Dann: Ist das Gehäuse gedämmt? Und möglicherweise über Filzfüße oder etwas ähnlichem vom Boden entkoppelt? Denn wenn beides gegeben ist, hörst du von deinem PC später keinen Mucks.

Was bei einem guten Gehäuse auch gegeben sein muss ist die Verarbeitung. Ein Schweres Gehäuse muss nichts schlechtes sein! Das bedeutet nur, dass es aus dickem Stahl besteht, der mehr aushält. Je stabiler, desto besser.

Und was du selbst abwägen musst ist: Form follows Function oder Function follows Form? Ist dir Aussehen oder Fuktionalität wichtiger?

lg m0rz

Expertenantwort
von SpitfireMKIIFan, Community-Experte für Computer, 7

Die Boards haben entsprechende Größen und abhängig davon auch unterschiedliche Ausstattungen. mITX-Boards gibts schon mal nicht mit jedem CHipsatz für jeden Prozessor und bringt auch nur selten einen PCIe x16-Anschluss für eine Grafikkarte mit. Zudem sind die relativ teuer.

mATX und ATX sind prinzipiell beide ähnlich leistungsfähig und mit ausreichend Schnittstellen ausgestattet. ATX ist nur nach unten etwas verlängert und unterstützt aufgrund zusätzlich vorhandener PCIe x16-Ports zumeist auch Multi-GPU Betrieb (gibt aber auch mATX-Boards, die zwei Grafikkarten fassen können).

Solange du aber ohnehin nicht vorhast, mehrere Grafikkarten oder unheimlich viele PCIe-Erweiterungskarten zu betreiben (Soundkarte, Netzwerkkarte, WLAN etc.), reicht prinzipiell auch ein mATX-Board.

Antwort
von iTech01, 25

Nimm ein ATX-Mainboard, der Unteeschied ist nur die Größe: also bei ATX hast du mehr erweiterungsmöglichkeiten, da größer und die andren werden eben immer kleiner und brauchen entsprechende (evtl. teurere und sChlechtere) Hardware

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für Computer & Gaming, 30

Am besten ATX da passt am meisten drauf da das, dass größte ist.

Außerdem sieht das Gehäuse dann nicht so leer aus.

LG

Antwort
von piobar, 20

Auf einem ATX Mainboard lässt sich Platz finden für entweder hochwertigere Eigenschaften wie der, der Soundkarte und Netzwerkkarte und Raid Methoden.

Auf kleineren ATX Mainboards lässt sich nicht genug Platz finden und dort wird nur das nötigste verbaut. Wobei hier mit großer Vorsicht zu genießen ist. Bei ganz neuen Generationen von Prozessoren werden oft, aufgrund von Platzmangel, nur Mittelklasse elektronische Komponenten verbaut. Somit kann es passieren, dass die Nutzungsdauer bei kleineren ATX Mainboards gering ist.

Kleinere Mainboard sind für kleine Gehäuse gedacht.

Expertenantwort
von JimiGatton, Community-Experte für Technik, 4

Moin,

welches Gehäuse ist es denn genau ?

Klar ein ATX Board, aber, was für eine CPU soll da drauf ? i5-6500, oder ein i7, oder ein i3 ?

Grüße aussem Pott

Antwort
von ForenBoy, 10

ATX liefert bauartbedingt die meisten Slots (Einsteckmöglichkeiten für Erweiterungskarten) mit, und hat darüber hinaus auch schon mehr on Board.

Daher ist ATX die empfohlene Option.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community