Ich habe mir 3 mollys (noch jung) und einen kampfisch in ein 54 liter aqarium mit winem fensterputzer fisch. ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist schon zu eng. Mollys gehören nicht in ein 54 Liter Becken und ein Kampffisch nicht in die Gesellschaft von Mollys - Becken ist falsch besetzt.

War das auf anraten eines Zoohändlers? Sprich ihn auf die Falschberatung an und frag ob er die Tiere zurücknimmt. Macht er wahrscheinlich nicht, und dann musst die sie weitervermitteln.

Den Kampffisch kannst du auch behalten, aber da er in Einzelhaltung gehört können dann keine anderen Fische dazu oder allenfalls vielleicht ein paar Dornaugen oder so was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
30.08.2016, 16:48

Fensterputzer ist ein Ancistrus wahrscheinlich - der ist dauerhaft auch nicht gut in 54 Liter aufgehoben.

0

Hallo,

deine Angst ist auch völlig berechtigt.

Kampffische leben am liebsten und am stressfreiesten alleine in einem AQ. Stress macht Fische sehr schnell krank und lässt sie sterben.

Für Mollys ist dein AQ viel zu klein, da sollte es schon 100 l fassen, eine Kantenlänge von 80 cm haben.

Und auch für einen Scheibenputzer (du meist sicher einen Antennenwels?) ist das AQ definitiv zu klein.

Auch wenn die Fische noch klein sind, so wird ihr Wachstum durch ein zu kleines AQ stark behindert und es kommt zu einem Kümmerwuchs, mit qualvollen Folgen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?