Frage von hello444, 112

Ich habe mich von meine Freund getrennt- er ist am Boden zerstört was kann ich tun?

Hallo!

Habe mich nach langem Überlegen und auch Reden darüber mit ihm von meinem Freund getrennt (nach 3 Jahren). Er(20) zieht morgen aus, ist aber wirklich traurig. Er sagt er wird nie wieder glücklich sein, sieht keinen Sinn mehr etc.. Er tut mir ja fürchterlich Leid aber ich gehe nicht aus Mitleid zu ihm zurück, was kann ich tun? Kann ich iwie für ihn da sein?

Antwort
von Shoshin, 52

Hallo,

und leider nein, das Beste, was du machen kannst, ist dich ganz fern zu halten, damit er versteht, dass du dich wirklich getrennt hast. Ruft er an, sagen: bitte ich möchte keine Anrufe mehr, weil wir uns getrennt haben. War schön mit uns, aber die Trennung hatte auch einen Grund, rufe bitte nicht mehr an! Lass dich nicht erpressen, wenn sich jemand umbringen möchte, macht er das, dies liegt nicht an dir, falls es zu dieser Äußerung kommt. Er wird leiden, aber das ist leider Gottes so! Das Einzige, was du tun kannst, evtl. einen bekannten Freund anrufen um ihm zu sagen: Du, wir haben uns getrennt, ich mache mir Sorgen, bitte kümmere dich und habe ein Auge auf ihn. Mehr nicht. Wenn du dich integrierst macht er sich unnötige Hoffnungen und es ist umso schmerzhafter für ihn. Also bitte so fern wie möglich halten! Das Problem: Es gibt evtl. gemeinsame Freunde, auch hier erst einmal fern halten, bis zu z.B. 8 Wochen und dann wieder so normal wie möglich tun.

Ganz liebe Grüße Shoshin

Kommentar von blazery ,

DH.

Antwort
von BEAFEE, 51

Er wird es schon schaffen ! Lass Dir von ihm kein schlechtes Gewissen machen, Du solltest allerdings nicht versuchen ihm zu helfen...distanziere dich zunehmend...

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 22

Hallo, 

genau das beachten, was du selber sagst - Du gehst nicht aus Mitleid zu ihm zurück. 

Er versucht im Moment eben jeden Weg zu gehen, der sich anbietet - dieses "nie wieder glücklich werden" etc ist ein Versuch, ob bei dir nicht doch noch irgendwo ein kleines Flämmchen lodert, das er damit entfachen könnte. 

Wenn er morgen auszieht wird er wahrscheinlich einige Zeit immer in deiner Nähe herumtrödeln - frei nach dem Motto "vielleicht überlegst du es dir ja anders und möchtest ihm genau das sagen, dass er unbedingt bleiben und keinesfalls gehen soll."

Es ist schon klar, dass er dir leid tut. Aber er muss da jetzt durch. Es ist ja nicht so, dass du es dir leicht gemacht hast. Du hast ja vorher viel mit ihm gesprochen. 

Das wird etwas dauern, aber das wird schon wieder. Aktiv solltest du jetzt gar nicht viel machen, da er es schnell falsch interpretieren könnte. Er braucht einfach Zeit. 

Alles Gute. 

LG 

Antwort
von Dahika, 15

Du hilfst ihm am besten, wenn du dich wirklich trennst. Vollständig trennst. Wenn du weiterhin für ihn da sein willst, kann er nicht loslassen und wird nie darüber hinwegkommen, weil er dann hofft und hofft und hofft.

Tu dir und ihm den Gefallen und trenn dich vollständig. Schreibe ihm einen Abschiedsbrief, aber kann brich den Kontakt völlig ab. DAs ist erst mal schwer für deinen Exfreund, aber wenn du im Kontakt bleibst, machst du es ihm noch viel schwerer.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 23

Das dein Freund nun traurig ist wegen der Trennung, das ist nachvollziehbar und deshalb übe ich auch mal Nachsicht, wenn ein 20 jähriger junger Mann derartigen Schrott von sich gibt. "...er wird nie wieder glücklich sein, sieht keinen Sinn mehr etc..." Du darfst dir dessen ganz sicher sein, das wird sich sehr bald ändern und ergo es wird nicht sonderlich lange dauern, dann wird dein Ex Freund bereits eine Nachfolgerin für dich an seiner Seite haben. Du kannst derweil Du auch quasi der Auslöser für seinen Kummer bist, nichts sinnvolles für deinen Ex Freund tun und letztendlich kannst Du ihm wohl schwerlich sagen, siehe es ein, so ist es besser für uns.


Antwort
von mau339, 46

Würde ich nicht empfehlen du machst ihm dann nur falsche hoffnungen

Antwort
von silas1995, 47

Lass ihn lieber inruhe. Sonst vergisst er dich ja nie

Antwort
von grubenschmalz, 44

Nichts. Du kannst und solltest nichts tun. Er kommt damit selber klar.

Antwort
von mica1999, 17

Nein... Wenn du zu ihm schaust wirst du vielleicht nur wieder weich oder machst ihm hoffnungen... Er muss damit selber fertig werden... Mach dir nicht einen allzu großen kopf...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community