Frage von Williwonka1, 37

Ich habe mich mit meiner guten Freundin gestritten. Würde ihr ihr hinterher rennen?

Also ich kenne meine Freundin bereits 15 Jahre. Davon waren wir ca. 13 Jahre lang beste Freunde bis ich vor zwei Jahren meinen jetzigen Partner kennengelernt habe. Danach wurde zwischen ihr und mir alles anders. Meine Beziehung mit meinem Partner läuft super und ich glaube sie ist eifersüchtig. Sie hat mir vor 1,5 Jahren vorgeworfen ich wäre nicht mehr die Freundin, die ich mal war u. a. weil ich keine Kinder habe & diesbezüglich einfach nicht über solche Themen mitreden kann und dass eine andere Freundin nunmehr ihre "beste Freundin" wäre bzw. sie mit dieser besser umgehen kann. Sie hat auch ihre neue Freundin als Trauzeugin genommen und mir nichts davon erzählt. Dieses musste ich anhand ihres Status bei Whats App erfahren. Meine Freundin hat z. B. nicht mal ihre Hilfe angeboten als wir umgezogen sind & hat mir auf mehreren Partys total die Szene gemacht, nur weil ich mich nicht den ganzen Abend mit ihr unterhalten hätte. Ich hatte schon länger das Gefühl, als wenn ich für sie nicht mehr die Freundin bin, die sie für mich ist bzw. war. Nun geht es darum, wir heiraten. Ich im April, sie im Juli. Auf ihrem JGA hat sie jetzt auf einmal die Ex von meinem Freund eingeladen, die mir am Anfang der Beziehung zu meinem Mann es echt schwer gemacht hat. Meine Freundin und ich waren vor ca. 15 Jahren mal in einer Clique. Diese gibt es aber bereits seit 10 Jahren nicht mehr. Außerdem kann ich an dem Datum nicht, weil ich zum Üben vom SChützenfest muss, da mein Freund Offizier ist und das Erscheinen da auch für die Frauen Pflicht ist. Das habe ich auch sofort bekanntgegeben. Die "neue beste Freundin" von ihr ist auch ihre Trauzeugin und war nicht bereit, den Termin des JGA umzulegen. Jetzt hat sie mir geschrieben, dass sie so eine Absage total lächerlich findet und will keinen Kontakt mehr und hätte auch in nächster Zeit keine Zeit mehr für mich. Und das alles per WhatsApp Ich habe ihr zwei Mal noch geantwortet, dass man sich in unserem Alter (30 Jahre) ja wohl an einem Tisch setzen kann und darüber sprechen sollte. Dazu ist sie nicht bereit. Mir tut das ganz schön weh aber soll ich ihr hinterher rennen, wenn sie den Kontakt anscheinend nicht will? Habe ich mich euer meinung nach falsch verhalten?

Antwort
von Maprinzessin, 20

Bloß nicht hinterherlaufen

Wenn sie sich so verhält ist sie keine Freundin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten