Frage von Winogradovmaria, 31

Ich habe mich komplett verändert?

Hallo ihr lieben. Ich weiß nicht was seit ein paar wochen mit mir los ist,ich habe das gefühl das meine seele von meinem körper geht habe so schlimme schlafstörungen an manchen tagen es ist nicht das ich nicht schlafen kann aber ich denke das sich meine seele von meinem körper trennt und ich sterbe und habe dann natürlich so starke panikattacken und weine.Ich fühle mich nicht real in dieser welt es ist so als wäre das alles eine illusion ein Traum ..Ich halte das nivht mehr aus ivh weine einfach so oft weil ich möchte das es wie früher wird ,ich hoffe jemand kann mir helfen

Antwort
von LeBlo, 3

Hey du,
kommt mir bekannt vor, ging mir in deinem Alter ähnlich.
Ich denke, zum Teil liegt es auch am Alter, man wird irgendwann wacher für das, was um einen herum passiert als man es als Kind ist. Und das ist toll, weil man endlich die Welt selbst mit gestalten kann.
Aber man hat noch keine Erfahrung, wie man sich von manchen Eindrücken abgrenzen kann. Das kommt mit der Zeit, aber bis dahin ist es manchmal unglaublich schwer, überhaupt das Dasein auszuhalten.

Dennoch kann auch etwas anderes dahinter stecken, dir fehlt z.B. irgendein Nährstoff, damit dein Hirn richtig funktionieren kann oder so etwas. Da hilft nur bei einem Arzt oder Heilpraktiker deines Vertrauens erzählen wie es dir geht.

Ansonsten auch mal bei Menschen denen du vertraust nachfragen, ob die so etwas kennen.
Ich hab lange gedacht, ich wäre ganz allein mit den ganzen komischen Gefühlen und als meine Freunde und ich erwachsen waren, haben wir festgestellt, dass es doch vielen ähnlich ging. Ich glaube, ich hätte es besser ausgehalten, wenn ich mich nicht so verdammt allein gefühlt hätte.

Und lerne, auf deine innere Stimme zu hören, wir alle haben etwas in uns, dass intuitiv weiß, was uns gut tut. Wenn sie sagt: "ruh dich aus" dann ruh dich aus. Wenn sie sagt: "geh einen Umweg" geh einen Umweg etc. Man kann auch drauf pfeifen, aber leichter wird es meiner Erfahrung nach dadurch nicht.

Ich hoffe, ich könnte dir ein wenig helfen und wünsch dir noch einen schönen Abend!

Antwort
von Ot4ku, 17

Zu erst einmal versteht man deine allgemeine Situation d.h. Umfeld, Familie, usw... noch nicht richtig, was es deutlich erschwert auf deine Frage zu antworten.

Ich würde dir raten irgendwo Hilfe zu suchen. Beispielsweise bei einem Psychiater. Du kannst dich auch anderen Personen denen du nahe stehst anvertrauen. Ich bin mir sicher, dass sie dir helfen werden. Ich hoffe dir geht es bald wieder besser!!

MfG Ot4ku 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten